web analytics

Heute wird es heiß

Posted On Dezember 2, 2013
Foto 4s
Dezember 02, 2013

10:11 Uhr, ich sitze in meinem Büro, Fenster offen, alle Rollos unten, draußen scheint die Sonne, es sind bereits 26 Grad draußen, ich klebe jetzt schon an meinem Schreibtischstuhl fest. Dies wird ein harter Tag.

Gestern am 01. Dezember war in Australien offizieller Sommeranfang und wie es sich dazu gehört, seit Tagen auch zum ersten Mal wieder richtig heiß.
Ich hätte einiges an Arbeit zu erledigen. Vieles blieb liegen, da ich letzte Woche krank war und Freitag die Sonne so schön schien, und ich lieber Käffchen trank und zum Friseur ging, statt in meinem Office zu sitzen und zu arbeiten.

Die Sonne ist das Problem in diesem Land.

Sobald die Sonne hervorkommt, verspüre ich aber auch so absolut keinerlei Drang mehr mich an meinen Schreibtisch zu setzen und zu arbeiten. Man kann sich nur zu gut vorstellen, welche Alternativen sich bieten. #Strand #Cafe #Rooftopbar #…

Nun kommt die Sonne allerdings recht häufig zum Vorschein und mit steigenden Temperaturen, wird es zudem auch recht ungemütlich warm im Office. Womit wir wieder bei den Alternativen sind: #Strand #Cafe #Rooftopbar #…

Die Lösung:

  • Nicht arbeiten und arm wie eine Kirchenmaus? ->Nein.
  • Auf den Balkon umziehen und unterm Sonnenschirm arbeiten? -> Zu hell und zu heiß
  • In einen Co-working Space ziehen für diese Tage? -> Vielleicht
  • Einen kleinen Pool bauen, das MacBook Air wasserfest machen und daraus arbeiten -> Schon eher aber recht utopisch

Vielleicht sollte ich am Morgen auch einfach schon um 6 Uhr anfangen und nicht die Zeit damit vertrödeln, darüber zu bloggen, wie mir die Motivation flöten geht, wenn es draußen immer besser wird. Dann könnte ich am Nachmittag auch früher Feierabend machen und das Problem wäre erledigt. Aber das wäre ja viel zu einfach.

One Comment

  1. ruediger   2. Dezember 2013 21:55

    harte Zeit gerade, wie? Nur vom lesen alleine wüsste ich, mir ginge es nicht anders. Strand/Cafe/Rooftop vs. Job … keine Pointe, nur ein tiefer *sigh*

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Awesome content goodness by Sandra and WordPress