web analytics

Die Sache mit dem Akzent

Posted On Dezember 5, 2008
Dezember 05, 2008

Es nervt ein wenig sich als Nicht-Australier in Melbourne unters Volk zu mischen und wann immer man den Mund aufmacht zu hören bekommt: Oh you’ve got an accent, where are you from?
Ehrlich es ist nicht lustig, denn je nachdem wie häufig man unterwegs ist und wie kommunikativ man sich gibt, kann es Tage geben an denen dies locker bis zu 5 Mal vorkommt.

Interessant wird es allerdings, wenn gar nicht erst gefragt wird, sondern gleich “geschätzt”wird, wo man herkommt. Für gewöhnlich werde ich als Irin, Schwedin oder Holländerin abgestempelt. Doch seit einigen Wochen scheint sich die Melbourner Welt plötzlich einig zu sein, wo ich wirklich herkomme. Denn man ist einstimmig der Meinung, ich sei Südafrikanerin!!!!!

Ich konnte es selbst nicht fassen, als der 5. innerhalb von einer Woche diesen Tipp abgab. Und wie klingen Südafrikaner?

Des Rätsels Lösung war schnell gefunden.
Melbourne hat recht. Ich klinge wirklich wie ein Südafrikaner. Dies musste ich feststellen, als ich neulich America’s Next Topmodel sah und Fotoaufnahmen in besagtem Land stattfanden. Der Akzent ist tatsächlich eine Mischung aus Deutsch, Britisch und weiß nicht was.

Aber ich glaube ich will lieber Irin sein oder Schwedin. Südafrikanerin sein gefällt mir nicht! Aber immerhin scheint mein Englisch so gut zu ein, dass man mich zumindest für einen Muttersprachler hält. Immerhin ein kleiner Trost:-)

5 Comments

  1. Netty   5. Dezember 2008 17:17

    Kenne ich, bei mir haben sie sogar schon mal geraten, daß ich aus Wales kommen würde. ;) Ja, na klar…

  2. Kleeblumenkranz   6. Dezember 2008 06:01

    Kenne ich nur zu gut. Ich werde immer für eine Russin oder Polin gehalten wenn ich vor den Leuten stehe. Als ich noch in dem Callcenter arbeitete dachten die merikaner am anderen Ende der Leitung immer ich würde in Indien sitzen. Die meisten finden es aber cool wenn man Englisch mit Akzent spricht. Es hat sowas Exotisches für sie.

  3. Claudi   8. Dezember 2008 03:30

    Suedafrikaner haben einen tollen Akzent. Das “A” wird naemlich auch wie ein deutsches A ausgesprochen nur noch laenger. Ich finde es klingt lustig.
    Ich bin grundsaetzlich aus Deutschland oder allenfalls aus Daenemark. Grrr!

  4. cyberluzie   8. Dezember 2008 13:50

    Das haben sie schon `88 gemacht, als ich zum ersten Mal da war.
    Damals war ich Kanadierin, kein Witz. Für 7 von 10 Aussies, die mal munter ohne gefragt zu werden drauflos geschätzt haben, war die Antwort klar: “Canada”.
    Wie klingen die eigentlich???

  5. Ekke   14. Dezember 2008 18:51

    Sicher würde ich froh sein, wenn ich so gut englisch HÖREN könnte, wie Du es sprichst!
    Also, was willst Du?! ;-)

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Awesome content goodness by Sandra and WordPress