web analytics

Fudge in Bild und Ton

Posted On März 1, 2008
März 01, 2008

Fudge war heute wandern. Unglaublich nicht wahr? Ich kann es auch noch nicht glauben, dass ich mich mit Trekkingschuhen und Freunden in die “Wildnis” begeben habe. *grins*
Immerhin 12 km habe ich zurückgelegt!!! *stolz guck* Man reiche mir bitte die “Goldene Wandernadel”!

Doch davon wollte ich gar nicht berichten…

Bei dieser Wanderung gab es unendliche Möglichkeiten zu fotografieren und mir fiel wieder einmal auf, wie sch…lecht meine Kamera ist und dass dringend eine neue her muss. Besonders weil ich doch auch so gerne Makroaufnahmen mache und auch Videos. Zudem ist die Verzögerung bei meiner Digitalkamera die reinste Qual.

Nun bin ich ja bereits seit Monaten am Suchen und Grübeln und habe auch schon lange zwei Kameras im Auge. Die Preise purzeln langsam und sie werden somit für mich noch interessanter.

Zur Auswahl stehen:

Nun weiß ich nicht, für welche ich mich entscheiden soll. Hat von euch vielleicht jemand eine der beiden Digicams? Kann mir jemand dazu etwas sagen? Ich bin ja immer vorsichtig, wenn ich Testberichte davon im Netz lese.

Über Tipps wäre ich sehr dankbar.

8 Comments

  1. Markus   1. März 2008 13:27

    Oh, da kann ich dir leider nichts zu sagen. Ich trauer ja noch immer meiner letzten, gestohlenen Kamera hinterher und habe deswegen eigentlich auch wieder Bedarf…

    Habe nur letztens gehört, dass die Canon EOS Serie auf den neusten Stand gebracht wird, aber die Spiegelreflex liegt nicht im Preisrahmen der beiden Kameras, die du oben gelistet hast.

    Wenn ich zwischen beiden entscheiden müsste, würde ich mich für die S5 IS entscheiden. 12facher optischer Zoom ist schon cool und findet in Australien sicher auch das ein oder anderes Mal Anwendung :)

    Würde mich sehr freuen, wenn du das Ergebnis nachher veröffentlichst :D Bei meiner Recherche habe ich ein bisschen wert auf private Erfahrungen wie Amazon Rezensionen, Ciao oder Dooyoo wert gelegt.

  2. pipedeloro   1. März 2008 14:27

    ei die erste, ganz klar.

  3. Caromite   1. März 2008 21:21

    Ich schließe mich dem an, ich würde mich für die erste entscheiden. Ich vermute auch mal stark, dass die 2. ganz schön mit Bildrauschen zu kämpfen haben wird…

  4. Fudge   2. März 2008 08:29

    @ Markus: Die Eos 400D ist schon klasse. Aber ich verstehe noch nicht besonders viel von der Materie. So ist es vielleicht besser, wenn ich mich erst einmal langsam rantaste, als mir gleich teures Equipment zu kaufen.

    @ pipe und caromite: In die Richtung tendierte ich auch. habe mich nun einmal schlauer gelesen und sie scheint tatsächlich ganz gut zu sein. Hab auch schon einen Online Shop gefunden, wo ich sie zu einem Hammerpreis bekommen könnte.

    Danke für die Meinungen!

  5. Asphar   3. März 2008 10:43

    Moinsen!

    Also wenn nur die beiden o.g. Kameras zur Auswahl stehen, dann würde ich dir klar zur S5 raten. Die hat zwar eine etwas geringere Auflösung, ist dafür aber deutlich besser verarbeitet, produziert weniger Bildrauschen und bringt einen höheren Zoomfaktor mit.

    Alternativ könntest du noch ein wenig länger sparen, und dir die Canon EOS 400D kaufen. Die setze ich bei meinen Aufnahmen auch ein und bin mit der sehr zufrieden.

    Zu allen D-SLRs muss man allerdings anmerken, dass die Wenigsten davon für Party-Fotos oder einfache Schnappschüsse in Innenräumen von Haus aus geeignet sind. Das gilt auch für die 400D und die S5. Mit dem integrierten Blitz werden Bilder in Räumen da nicht so schick, da braucht man dann direkt ein lichtstarkes Objektiv oder einen guten Aufsteckblitz.

    Es ist also davon abhängig, was für Fotos du überwiegend machen möchtest. Für künstlerisches und Nachtaufnahmen mit Stativ ist die 400D im Preis-/Leistungsverhältnis unschlagbar, die S5 aber sicher auch schon nicht schlecht. Solltest du aber vor allem Snapshots machen wollen, wärst du am besten mit einer 7-8 Megapixel starken Canon Ixus beraten, die dann sogar noch was günstiger und vor allem handlicher ist. Die Ixus Modelle liefern durchweg sehr gute Bilder ohne viel einstellen zu müssen, bieten allerdings keinen so hohen Zoomfaktor und artistisch nicht ganz so viel Freiraum wie eine D-SLR.

    Ich hoffe damit konnte ich dir ein wenig weiterhelfen. Bei Fragen, schreib mir ruhig.

    Cheers,
    Andr

  6. Hilli   3. März 2008 20:25

    also auf die megapixel kommt es in erster linie nicht an! die sind nur wichtig, wenn du aus deinen bilder poster machen möchtest und 8 sind schon echt viel und verdammt ausreichend. wichtiger ist hier der zoom und die auslösezeit! von daher ist meine tendenz auch eher zur 1. kamera!

  7. Fudge   3. März 2008 23:09

    @ Aspahar: Vielen lieben Dank für deine ausführliche Beschreibung. Die 400D steckt mir schon länger in der Nase. Doch ich kenne mich mit der Materie noch nicht besonders gut aus. Da finde ich macht es mehr Sinn, erst einmal klein anzufangen. Ich habe auch momentan nicht die Zeit, die ich bräuchte, um mich da so reinzuarbeiten, wie ich es gerne würde.l Deswegen habe ich mir gestern dann auch die S% gekauft. Zu einem Preis, der wirklich alles schlägt. Nun hoffe ich nur, dass es auch ankommt, den der Online Shop, bei dem ich bestellte ist in Hong Kong (was auch den Preis erklärt ;-))
    Ich werde berichten!!
    Nochmals vielen vielen Dank für deine Meinung!!!

  8. Asphar   3. März 2008 23:19

    [quote]Nochmals vielen vielen Dank für deine Meinung!!![/quote]

    Normalerweise isses immer ein Grund sich Sorgen zu machen, wenn Mädels das zu mir sagen. Vor allem, wenn drei Ausrufezeichen hinten dran hängen… *g* Aber ich weiß ja, dass das diesmal gut gemeint war. :)

    Dann wünsche ich mal viel Spaß mit der S5 und bin auf die ersten Bilder gespannt. Meine E-Mail neulich eigentlich angekommen…?

    Cheers,
    Andr

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Awesome content goodness by Sandra and WordPress