web analytics

Ade Spanier – Hallo Franzose

Posted On Oktober 4, 2006
Oktober 04, 2006

Nachdem der Spanier letzte Woche eine neue Kupplung bekam, für knapp 450 €, wurde mir gesagt, dass noch erhebliche Mängel am Auto sind. Heute wollte ich ihn nun in die Werkstatt bringen. Das Ergebnis: Ein Kostenvoranschlag von 1400 € (wobei ich darauf noch 15 % Rabatt bekäme). Das wären dann locker 2000€ an Ausgaben für den Spanier in einem Monat und dann wäre noch längst nicht alles repariert.

Nun überlege ich ernsthaft, ob ich den Werkstatt Termin nächste Woche wahrnehme. Meine Überlegungen tendieren stark zu einem Leasingwagen, was rein steurlich für meinen Dad sehr günstig wäre. Zudem geht er bald in Rente (in 2 Jahren) und wer gibt Rentnern schon einen Kredit für einen Wagen…?! Alles in allem betrachtet, macht es Sinn ein “Familienleasing” zu machen.

So teuer ist das Ganze auch nicht, ich habe vorhin mal gegoogelt und später fahre ich zum nächsten Händler und hole mal ein Angebot ein. Informieren schadet schließlich nie. Nur eines weiß ich, es ist auf keinen Fall noch sinnvoll all das Geld in den Spanier zu stecken. :-( Mein kleiner schwarzer Freund….. *traurig guck*
Die Familie liebäugelt übrigens mit einem Renault Clio. Ein schicker Franzose also :-)

4 Comments

  1. Bine   4. Oktober 2006 17:12

    So soll das sein! Im Maybach möchte ich dann allerdings mitgenommen werden ;)

    Ich weiss, wie man an manchen Dingen hängt. Ich liebe zum Beispiel mein Handy. Habe letzte Woche wirklich günstig eines von diesen schicken, extrem flachen Dingern gesehen und konnte mich nicht hinreissen, meines dafür im Stich zu lassen…

    Und mein Roller liegt mir auch tierisch am Herzen, obwohl ich ja jetzt ein Auto habe.

    Drück dir die Daumen für 3 Richtige. Die 6 mit Zusatzzahl sind ja schon meine ;)

  2. Bine   5. Oktober 2006 08:51

    Und, gewonnen?

  3. ela   5. Oktober 2006 09:17

    Oh weh der Spanier weg? Das tut mir leid wo er so treu war.
    Aber wenn die Kosten so explodieren kann ich das verstehen

  4. IngoS   6. Oktober 2006 08:15

    oh, les créateurs d’automobiles…..

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Awesome content goodness by Sandra and WordPress