web analytics

Ein Prosit der Gemütlichkeit

Posted On September 8, 2007
September 08, 2007

Was fällt euch ein, wenn ihr an Deutschland denkt?
Steuerprobleme, teurer Euro, Arbeit, kein richtiger Sommer 2007, Straßenfeste, Sommerfeste, … So etwas in der Art nehme ich an.

Was fällt aber anderen Ländern zum Thema Deutschland ein?
Ganz einfach: Kuckucks-Uhren, Schloss Neuschwanstein, Oktoberfest, München, Würstchen, Schwarzwälder-Kirsch-Torte, Brezeln, Bier, Schuhplattler…

Ihr glaubt es nicht? Hier ist ein Beispiel eines deutschen Restaurants in Melbourne.
Doch darauf wollte ich nicht hinaus. Vielmehr auf ein Event, das morgen hier stattfindet. Nämlich das German Fest!

Seht selbst, was das Programm des morgigen Tages zu bieten hat! ;-)

  • Traditional German foods, such as black forest cake, pretzels, bratwurst sausage – and, of course, beer
  • Performances from music and dance groups including the Victorian Accordion Orchestra, Templer Choir, the German Lutheran St John’s Choir, DJ sakamoiz, the Accordion Accents Ensemble, Schuhplattler, Carnivals Dancers Tivoli and the Billanook Primary School Choir
  • Children’s activities including finger-puppet-making, fairytale story colouring-in, make your own German cityscape and Schultueten (traditional gift for children starting school)
  • Opportunities to learn some German language
  • Hans Hahnemann, the roving organ grinder
  • An appearance by Schnappi the Crocodile
  • Contemporary photographic exhibition, Far Away So Close
  • Talks and presentations on the history of German migration to Victoria, covering topics such as Westgarthtown (known today as Thomastown), the Australian-German Welfare Society and migration since 1980
  • Community information and displays, including a display on ship timbers
  • Poetry readings in English and German
  • The one-day festival will also launch an exhibition of contemporary photographs by Che Chapman and Claudia Terstappen, Far Away So Close, organised in collaboration with the Goethe-Institut. The exhibition features portraits of Germans living in Australia and of Australians living in Germany.

Ich hatte schon zugesagt, zu diesem Fest zu gehen, noch bevor ich überhaupt wusste, was geboten wird. Also gibt es nun kein Zurück mehr. Ich werde mir also ein Stückchen Schwarzwälder-Kirsch einverleiben und euch vielleicht noch ein kleines Video drehen, oder zumindest ein paar Bilder machen.  Ich bin ja echt gespannt, was für Leute man dort so trifft!!!

Für heute muss ich nun allerdings in die Gänge kommen, da ich in 3 Stunden mit einer Freundin *keine Deutsche, sondern Brasilianerin ;-)* verabredet bin. Es ist ja schließlich Fashion Week und wir wollen uns noch ein paar Shows ansehen.

Euch allen einen schönen Samstag!!!!

8 Comments

  1. AndiBerlin   8. September 2007 07:09

    Spätestens wenn die Australier dann die Schnappi- Sache zu sehen (und hören) bekommen, gibt es einen Aufstand, der in einer wilden Strassenschlägerei endet. Am besten Du gibst Dich da nicht als Deutsche zu erkennen! :)

  2. Fudge   8. September 2007 09:08

    @ Andi: Dazu wird es nicht kommen. Das Ding ist nämlich das Schnappi lange Nummer 1 der Charts in Australien und Neuseeland war. Unglaublich, aber wahr!!! ;-)

  3. sisou   8. September 2007 11:15

    Na dann viel Spaß auf deinem German Fest. Mit Würstchen, Schnitzel und Schwarzwälder Kirsch. *rofl*

  4. Netty   8. September 2007 14:47

    Ich wünsche Euch einen schönen “German Day”! Brezeln – mmmmmm lecker!! Schnappi habe ich hier in England auch eingeführt. :)

  5. gemüt(h)licher kommentar   8. September 2007 15:27

    dort scheint allerdings kein deutscher zu arbeiten – zumindest was die webpage angeht …oder schreibt man mittlerweile tatsächlich gemütHlichkeit mit “h” in der mitte??? ;)

  6. AndiBerlin   8. September 2007 17:09

    Fudge & Netty, ich bin jetzt echt entsetzt… Schnappi hat sogar bis nach England und Australien geschafft? Am Ende zählt man uns jetzt dafür auch zur “Achse des Bösen”!

  7. Rouven   8. September 2007 23:12

    Please, would you make your own Schultuete and take some pictures of it *g*?

  8. Fudge   9. September 2007 02:11

    @ gemüt(h)licher kommentar: Der Fehler ist selbst mir nicht aufgefallen. Ich verundeutsche so langsam. Gut dass ich heute auf das Fest gehe, da wird mir nochmal alles gut erklärt ;-)

    @ Netty: Danke, aber ich zweifele noch immer daran, dass der Funfactor sehr hoch sein wird. ;-)

    @ Andi: So lange nicht DJ Oetzi, oder gar Herr Krause hier unten ankommt, ist alles gut!!! ;-)

    @ Rouven: Ich mach dir höchstens ein Bild von mir mit dicken Kuchenbacken ;-) *lach*

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Awesome content goodness by Sandra and WordPress