web analytics

Elsa lässt grüßen

Posted On Dezember 26, 2007
Dezember 26, 2007

Es ist circa acht Jahre her, dass ich an meinem damaligen Schreibtisch saß und im Hintergrund mein kleines grünes Elsa Modem zwitschernd und zirpend versuchte, eine Verbindung ins Internet herzustellen. Was soll ich sagen, mein Modem schaffte die Glanzleistung auch meist sehr erfolgreich. Mein damaliger Internetprovider und gleichzeitiger Arbeitgeber (der mit den drei großen Buchstaben) dagegen weniger.

Hatte man sich endlich erfolgreich eingewählt, konnte man sich bequem eine Tasse Kaffee holen gehen, während sich die Seiten langsam aufbauten.

Acht Jahre später und ich fühle mich in jene Zeiten zurück versetzt.
Natürlich knattert kein kleines Modem mehr munter neben mir her. Dafür knattert Fudge vor Frust und Ärger, über die Internetgeschwindigkeit des elterlichen Hauses.
Die letzen beiden Tage war es nicht so wichtig, doch langsam müsste ich mal wieder mit der Arbeit anfangen und dafür brauche ich eben Internet. * Nicht dass ihr glaubt, ich sei soooo süchtig, dass ich gar nicht ohne WWW leben kann ;0) *

Doch ich habe eine kleine Routine entwickelt, die mir meine Wartezeiten etwas versüßt.
Während sich langsam, Stückchen für Stückchen, die Seiten aufbauen *sofern sie es tun!*, trinke ich gemütlich an meinem Kaffee, schaue MTV Videos und pelle eine Mandarine oder futtere ein Plätzchen.

Und während ich das hier schrieb, hat sich gerade iGoogle aufgebaut und meine Mails sind alle in meinem Thunderbird angekommen. Während ich nun Mails beantworte, versuche ich mal Amazon zu laden. Wünscht mir Glück! ;-)

14 Comments

  1. Tommy   26. Dezember 2007 09:14

    oh man, an die zeiten kann ich mich auch noch erinnern *lach* hast echt mein mitleid, ich würde dabei total ausrasten. ich werd ja shcon ugeduldig wenn ich den rechner bei meinen eltern hoch fahren und der so lange braucht dass ich locker noch ne tasse kaffee trinken kann.

    ich hoffe, du hast die tage bis jetzt gut überstanden :o)

  2. ela   26. Dezember 2007 09:40

    Lach ja die guten alten Modem Zeiten aber nun würde mich schon mal schärfen zu wissen wie schnell dein Netz daheim is oder haben deine Ellis einfach nur einen Anschluß der niederen Klasse?

  3. AndiBerlin   26. Dezember 2007 10:23

    Naja vielleicht ist der Anschluß bei Deinen Eltern auch in Weihnachtsstimmung und fordert Besinnung von seinen Nutzern? Während sich die Seiten also bei Dir aufbauen, hast Du Zeit Dich zu besinnen… auf was auch immer! ;-)

  4. Markus   26. Dezember 2007 10:50

    Nen Elsa Modem hatte ich auch mal :) Aber das ist schon gaaaaaaaaaaaanz lange her :)

  5. Mariusz   26. Dezember 2007 11:27

    Vor 8 Jahren AOL? Das ist auch ungefähr meine Zeit gewesen. Haste einen besonderen Chatraum gehabt, wo du dich aufgehalten hast? :-D

  6. Hilli   26. Dezember 2007 11:57

    hihi, ja ich erinnere mich auch noch daran! meine eltern haben sich jedoch inzwischen angepasst, da meine schwester das internet oft nutzt und papa onlinepoker spielt *lach*
    ich wünsch dir ganz viel geduld liebe fudge ;-) die brauchste nämlich dafür auch…

  7. Fudge   26. Dezember 2007 12:07

    @ Tommy: Bis jetzt habe ich alles sehr gut überstanden. Während ich auf den seitenaufbau warte, schaue ich den Schneeflocken zu. Es schneit nämlich gerade ;-)

    @ ela: Wie schnell? 11 Mbps, aber mit argen Schwankungen was eben den Seitenaufbau erschwert. Wenn es konstant laufen würde, wäre das ja alles kein Problem ;-) Ich bin geduldig!

    @ Andi: Ich schreibe einfach alles offline und verschicke es dann am Stück, statt wie gewohnt alles direkt online zu erledigen. Ist einfach nur eine Umgewöhnung. Bin ja schon froh, dass ich Internet hier habe.

    @ Markus: Wer hatte das nicht!? ;-) War deines auch grün?

    @ Mariusz: Ich hab dort gearbeitet und nicht gechattet ;-) Nein im ernst, ich war eher auf der gegenseite und habe entsprechende Chaträume geschlossen, wenn es zu heftig wurde ;-) Vielleicht warst du ja auch einer von denen, die von mir eine Abmahnung bekamen. Grins.
    War privat nie in Chaträumen unterwegs. War schon seit jeher, eher der Surfer und Entdecker-Typ *lach*

    @ Hilli: Hör mir auf mit Online-Poker. Mein halber Bekanntenkreis ist damit infiziert! *lach* Vielleicht sollte ich das auch meinem Vater mal zeigen, dann bekommen wir hier vielleicht auch schnelleres Internet. *gg* Du hast wie immer gute Ideen Hilli! *dir auf die Schulter klopf*

  8. Tommy   26. Dezember 2007 12:24

    ich weiss gar nicht was alle mit dem online poker haben. bei mir spielen das auch voll viele und dann wurden karten, chips und sowas gekauft und jetzt trifft man sich für poker abende. naja, wer’s braucht ;o)

    viel spass noch bei den restlichen tagen in cold old germany :o) wie lang wirst du denn noch in der költe bleiben?
    schnee?? hier hat es heute morgen geregnet und draussen war es spiegel-glatt. wie gut, dass ich erst später raus muss wenn der schatz von der arbeit kommt :o)

  9. Mariusz   26. Dezember 2007 13:44

    AOL Guides? Ohje Ohje :-D Hatte auch die Möglichkeit auf der anderen Seite mitzuwirken, aber irgendwie wollte ich die Fronten nicht wechseln :-D

    Eine andere Frage, kann es sein, dass dein “Benachrichtigung bei neuen Kommentaren” nicht funktioniert? Also ich bekomme keine E-Mail :-/

  10. Rouven   26. Dezember 2007 21:55

    Offenbar hatten wir das gleiche Wiedersehen an Weihnachten bei den Eltern zu feiern: Elsa!

  11. little james   27. Dezember 2007 12:01

    ich hatte auch ein grünes elsa modem und habe es frosch genannt. meine mutter hat immer noch ein modem, geht aber auch nur ungefähr 2x im monat ins netz. da reicht das.

  12. azahar   28. Dezember 2007 16:00

    Wow, da ist man mal eine Zeitlang weg und schon hat sich alles verändert. Sieht aber gut aus hier!

    Ich bin inzwischen wieder zurück an meinem superschnellen Internetanschluss. Das Wählgeräusch des Modems ruft bei mir sogar sowas wie Nostalgiegefühle hervor ;-), damit ist es dann aber auch schon vorbei mit der Gutmütigkeit :-)

  13. Hilli   28. Dezember 2007 21:50

    *lach* sehr diplomatisch liebste fudge, eine meiner spezialitäten ;-)

  14. Fudge   29. Dezember 2007 09:09

    @ Tommy: Noch bis Ende Januar! Es lohnt sich also durchaus, wenn ich mich an die Kälte gewöhne

    @ Mariusz: Kein Guide, ein Lotse ;-)
    Ich checke das mit der Benachrichtigung sofort. Danke für den Hinweis!!!

    @ Rouven: Mittlerweile hat sich der Fudge Bruder meinem Problem angenommen und nun schwupp ich wieder flotter durch das Netz *gg*

    @ azahar: Wie gesagt, mein Brüderchen hat sich meiner angenommen und mir nun zu einer schnelleren Verbindung verholfen. Muss ja schließlich arbeiten, da kann ich nicht durchs Netz kriechen ;-)

    @ Hilli: Langsam glaube ich, wir müssen verwandt sein! So viel Gemeinsamkeiten das ist ja nicht mehr “normal” *lach*
    Ich glaube ich muss echt mal nach Köln kommen in der Zeit, in der ich noch hier bin ;-)

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Awesome content goodness by Sandra and WordPress