web analytics

London Calling

Posted On August 20, 2006
August 20, 2006

p8110020.JPG p8100116.JPG L6

L7 L8 L1

L2 L3 p8110020.JPG

p8100116.JPG L9 L10

p8100118.JPG p8110166.JPG L12

Comments are closed.

August 15, 2006
in Travel

Von Mittwoch bis Montag war ich in London.
Zum Glück kam ich in der Mittwoch Nacht an. Einige Stunden später und ich wäre entweder direkt von den ganzen Terrormaßnahmen am Flughafen betroffen gewesen, oder erst gar nicht mehr nach London gekommen.
In der Stadt merkte man wenig davon, außer dass die News und Zeitungen sich fast überschlugen vor Horrorszenarien, die hätten passieren können.
Doch was man im TV sah war wenig angenehm. Tausende von Menschen saßen an allen Londoner Flughäfen fest, alle Flüge wurden gecancelt und es herrschte wohl Chaos pur.
Zum Glück hatte ich einen Flug für Montag Abend gebucht, denn ab Montag waren wieder fast alle Flüge verfügbar und auch die Sicherheitsmaßnahmen erlaubten ein kleines Stück Handgepäck. Doch ich stand dennoch insgesamt 3 Stunden Schlange am Flughafen.
Es herrscht noch immer leichtes Chaos dort und alle sind verwirrt, was man denn nun mitnehmen darf und was nicht.
Doch ich habs ja “überlebt”, nur meine Füße jammern sogar noch heute

Und was hat das Fudge alles gesehen und gemacht in London? Hier eine kleine Auflistung:

Donnerstag:
Sightseeing Tour mit dem Bus
Amok Lunch im Pizza Hut (all u can eat)
Besuch bei Mme Tussaud’s
Leicester Square (Bier trinken)
Musical im Savoy (The Rat Pack)

Freitag:
Fahrt mit dem London Eye
Westminster Abbey (nur von außen)
Shopping in Oxford Street

Samstag:
Portobello Road
Notting Hill
Fahrt mit dem Doppeldecker Bus
Häagen-Dazs Cafe
Picadilly Circus
Carnaby Street Shopping
Mojito trinken

Sonntag:
Besuch des London Tower
Camden Market
Bier trinken
Soho

Montag:
Shopping bei Harrod’s
Bummel in Knightsbridge
Flughafen

Ich war nicht:
Im Buckingham Palace, da war mir definitiv zu viel los. Ebenso verweigerte ich einen Besuch in der Westminster Abbey, da mir 10 Pfund Eintritt darfür viel zu teuer sind.
Unzählige Parks hab ich gesehen und im Harrod’s Kaffee getrunken
Außerdem hab ich festgestellt, dass Krispy Kream Doughnuts so süß sind, dass man auf der Stelle einen Zuckerschock erleidet.

Gekauft habe ich
SCHUHE!!!! Ich hab mein 80s Comeback. Hab mir doch tatsächlich Stretchröhrenjeans und Chucks gekauft. Komme mir jetzt wieder richtig jung vor
Schmuck hab ich gekauft…und ich geb es zu, einen Kugelschreiber vom Harrod’s (ich schäme mich deswegen kein Stück…naja, ein bißchen vielleicht *lach*)

Und hier ein paar Bilder vom Trip

london06

Man sieht, ich hab mich mit Brad Pitt gut amüsiert

2 Comments

  1. Nadine Schffler   15. August 2006 13:48

    Ich war auch schon in London, mit meiner Familie. Madame Tussaud’s ist echt toll, und wo sonst kann man Prad Bitt so nahe kommen? =)

  2. Sinyo   15. August 2006 14:27

    Ich hätte gerne noch ein paar Details aus dem Häagen-Dazs Caf erfahren

Awesome content goodness by Sandra and WordPress