web analytics

Die Rennschnecke

Posted On August 1, 2009
August 01, 2009

Wer mich kennt, weiß, dass ich normalerweise eine begeisterte Läuferin bin und eigentlich kein Tag vergeht, an dem ich nicht meine Laufschuhe anziehe und durch die Gegend sprinte. Doch seit ich in Hamburg bin ist das anders.

Zuerst war es der Winter…

Es war immer unglaublich früh dunkel. Wenn ich von der Arbeit kam, war ich müde und hatte keine Lust, mir erst noch im Dunkeln Laufstrecken zu suchen. War ja auch alles noch neu hier.

Dann war es die Arbeit…

Nach und nach wurden die Projekte mehr, die Arbeitszeit länger und es kamen Abendtermine hinzu. Und wenn ich dann nach Hause kam, hatte ich schlichtweg keine Power mehr.

Alles nur Ausreden…

So kam es, dass ich seit ich in Hamburg lebe, es nur einige wenige Male schaffte meinen müden Hintern zu bewegen. Vom Radfahren mal abgesehen, aber das brauche ich ja, um von A nach B zu kommen (Autoersatz), blieb der Sport also aus.

Und so kam es…

…dass ich tatsächlich 6!!!! Kilo zugenommen habe, seit ich in Deutschland bin. Das Kantinenessen war dabei sicher auch nicht hilfreich. Doch vor einer Woche war es dann soweit und mein Wille und meine Motivation verbündeten sich und ich startete meine Erährungsumstellung. Ziel ist wieder mein Wohlfühlgewicht zu erhalten. Was das ist verrate ich nun aber nicht *G*

Run Fudge, run…

Tja und da zu einer solchen Umstellung auch Sport gehört, brachte ich mich auch endlich wieder dazu meine Laufschuhe anzuziehen. …und man tut das gut. Hat man erst einmal seinen inneren Faulpelz überwunden, geht es richtig gut. Und ich bin erstaunt, wie fit ich noch bin. Unglaublich. Sicher, es könnte besser sein und ich war auch schon mal schneller, aber…

Und hier der Beweis! Schwitzi Fudge nach dem heutigen Lauf:

Hatte irgendwie vergessen, wie gut Laufen sein kann und wie sehr es meine Stimmung hebt! (Und wie sehr Muskelkater im Po schmerzen kann *g*)

6 Comments

  1. ruediger   1. August 2009 21:43

    Hey, Du lachst ja wieder. :)

  2. sammelhamster   2. August 2009 10:20

    Ist aber doch ein gutes Gefühl, der Muskelkater im Po, nicht wahr :-D ?
    Schön, dass du wieder etwas Spass hast!

  3. Fudge   4. August 2009 21:57

    @ruediger: Ist ja auch nicht so, als hätte ich nie was zu lachen :))) Im Gegenteil!

    @Sammelhamster: Oh man, frag nicht was ich gestern für einen Muskelkater hatte. Kam mir vor wie ein Roboter :)

  4. kiki   14. August 2009 18:15

    ich hab mich gestern nach längerer Zeit wieder zum Laufen aufgerafft. Hatte zwar nach 10 min schon das Gefühl dass ich nicht mehr kann (langsam anfangen war noch nie meins..), aber nach nur ner halben Stunde hab ich mich so gut gefühlt wie schon lang nicht mehr :-) hoffe du verlierst deine Laufmotivation nicht so bald wieder! =)

  5. Kosatur   19. August 2009 12:24

    Jetzt hast Du mich daran erinnert, dass ich meine Laufschuhe schon ein Jahr im Schrank habe und die noch nicht ernsthaft ausprobiert habe :-( auf gehts

  6. Silke   7. Mai 2010 11:09

    Uii das kenn ich nur zu gut! Da ich jetz ganz oben in meinem Wohnhause wohne, habe ich auch noch die Ausrede, dass ich ja dadurch auch meine erste Portion Sport am Tag hinter mir habe.

    Viel Erfolg

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Awesome content goodness by Sandra and WordPress