web analytics

Wenn Blogger shoppen gehen

Posted On Juli 29, 2008
Juli 29, 2008

Selbst dem Hund ist heiß
Tommy, Ela, Punkt und Fudge

“Man, hier ist ja echt gar nichts los. Nicht mal Autos auf der Straße.” waren unter anderem Elas erste Worte, als sie gestern inklusive Hund bei mir ankam.
Viel zu früh, stand sie vor meiner Tür. Doch clever wie ich war, hatte ich das bereits geahnt und so war ich schon fertig geduscht, gestriegelt und gezäumt. Ein wenig später und auf die Minute pünklich, klingelte dann auch Tommy an meiner Tür.

Und dann ging es auch schon los in Richtung Outlet-Center! Tommy & ich vorneweg und hinter uns folgte Ela und (Punkt – ihr Hund) uns mit dem Schalkemobil. Ich sag euch, das Schalkemobil von Ela kann man trotz seiner geringen Größe echt nicht übersehen. Überall Wimpel, blaue und weiße Farben und ein dicker Fetter Schalke-Schal. *grins*

Im Outlet angekommen, ging es dann erst richtig los! Shoppend, quatschend und lachend ging es durch die Läden, bis wir beschlossen ein kleines Päuschen einzulegen und ein verspätetes Frühstück einzunehmen. (Zumindest für mich, da ich noch nichts im Magen hatte). Mit Brezel, Croissant, Baguette und Bier ließen wir es uns gut gehen und es wurden zum ersten mal am Tag die Kameras ausgepackt. Was ein echter Blogger ist, der hat sein bestes Stück schließlich immer dabei. Nach kurzer Feststellung wurde auch schnell klar, Ela hat die größte.

Meine Freundin konnte der Shopping-Versuchung auch nicht widerstehenund schloss sich uns ebenfalls an. Von da an ging es nun zu viert und mit Hund weiter durch die Geschäfte, bis uns schließlich das heiße Wetter dazu brachte, mit gefüllten Tüten ins Städtchen (Zweibrücken) zu fahren und uns hemmungslos Eis und anderen Köstlichkeiten (z.B. einer Wurst für den Hund) hinzugeben.

Alles in allem ein extrem lustiger Tag!! Und ich bin den beiden unglaublich dankbar, dass sie trotz des weiten Weges und der Hitze die Strapazen auf sich nahmen, mich zu besuchen. Und ich bin sicher, sollten die beiden noch einmal den Mut finden zu kommen, werden sie auch den hiesigen Dialekt schon wesentlich besser verstehen ;-)

Alle Fotos von gestern gibt es hier zu sehen!

5 Comments

  1. Tommy   29. Juli 2008 14:53

    das sind echt ollte beilder geworden :o) und mir gefallen sogar die anhaufnahmen ausm eiscaf von mir *grins*
    bis dezember ist nicht lange, oder?! *smile* toller tag, wirklich!

  2. ruediger   29. Juli 2008 17:09

    merci für die Bilder.

    so schwer ist saarländisch nicht zu verstehen, aber leicht ist es sicher auch nicht. ;)

  3. Tommy   29. Juli 2008 18:15

    boah tommy! erst lesen, dann abschicken. aber sowas passiert mir grundsätzlich nur wenn ich an ner fremden tastatur sitze *hmpf*
    es soll natürlich ‘tolle bilder’ und ‘nahaufnahmen’ heissen *seufz*

  4. ela   29. Juli 2008 20:59

    Arrrghhhh Hilfe das Bikini Foto war doch nicht abgesprochen *g* aber eines ist sicher er hätte gepasst.
    und was mein Schalkemobil angeht ich mag meinen Erwin und sämtliche Aufkleber und das ist noch harmlos könnte noch viel viel mehr sein.
    Aber schön war es auf jeden Fall und das Bild mit dem Strickkleid ist der Brüller

  5. irgendlink   30. Juli 2008 00:16

    Nuja, aber anders als die Schwaben können wir pfälzischen Saarländer auch Hochdeutsch ;-)

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Awesome content goodness by Sandra and WordPress