Warning: array_merge(): Argument #2 is not an array in /homepages/27/d173481492/htdocs/wp-content/plugins/wp-pagenavi/scb/Options.php on line 44

Queen for one day… morning

Posted On August 5, 2007
August 05, 2007

Queen

 

Gestern Abend noch bis in die Puppen gefeiert und heute morgen völlig verschlafen in die Laufklamotten geschlüpft.
Der Grund war meine Meldung zum Queen of the Lake  Run.
Ich war total übernächtigt, da ich nur 4 Stunden Schlaf bekommen hatte und mir stand auch so überhaupt gar nicht der Sinn danach mich dem tristen, grauen Wetter draußen auszusetzen. Doch ich hatte mich nun einmal bereits vor Wochen angemeldet, also musst ich auch hin.

 

Doch ein Zugeständnis machte ich meinen Körper. Ich meldete mich um, vom 10 km Lauf zum 5 km Lauf. *schwaches Bild.. I know!!! :-) * Allein der Gedanke daran, den See 2x zu laufen, reichte aus und ich hätte mich fast wieder in mein warmes Bett gelegt.

 

Was soll ich sagen, es war sehr windig, es war kalt, aber es lief ganz gut. Wie auch beim letzten Mal habe ich den Fehler gemacht und mich zu weit hinten eingeordnet beim Start. So war bei den ersten 1,5 Kilometer fast kein voran kommen möglich. Doch ansonsten lief es sich gut.

Doch ich muss sagen, ein reiner Frauenlauf ist ein wenig entspannender als herkömmliche Läufe. Es ist irgendwie ein anderes  Gruppengefühl. Jeder feuert jeden beim Lauf an , obwohl man sich nicht kennt.  Und sehr schön fand ich auch wie viele Moms mit ihren kleinen *wirklich  kleinen * Töchtern liefen. *Ich erwähne an dieser Stelle nicht, dass einige dieser Pimpfe mich wie die Feuerwehr  überholt haben …*
Am Ende hatte Fudge 2 T-Shirts gewonnen, den Showbag mit den Goodies engesackt und noch einen Kaffee und Muffin verputzt und machte sich wieder auf den Heimweg!
Mein Ergebnis weiss ich noch nicht genau. Doch ich weiß bereits, dass ich in meiner Altersklasse *18-39* von 158 Frauen auf Platz 54 bin. Könnte besser sein, doch unter diesen Umständen bin ich ganz zufrieden.

 

Und so wurde ein Mädchentraum war, denn ich durfte eine Königin sein… zumindest einen Morgen lang! ;-)

6 Comments

  1. Kunterbunter   5. August 2007 20:17

    Hab dich verlinkt!
    Ist das okay????

  2. AndiBerlin   5. August 2007 21:12

    Meinst Du, Du schaffst eines Tages auch mal einen Marathon?

  3. pipedeloro   5. August 2007 22:14

    glückwunsch. allerdings liest es sich immer etwas seltsam, wenn du von tristem und kaltem wetter in australien erzählst. ich war auch mal im juni dort, aber da wars eigentlich ganz ok, zumindest mal in sydney und ok, später waren wir dann im outback unterwegs, und da ist es doch immer etwas wärmer ;)

  4. Fudge   6. August 2007 01:36

    @ Kunterbunter: Klar ist das ok! Du findest dich ab sofort auch in meiner Linkliste wieder. Schön hier ein neues “Gesicht” zu lesen. :-)

    @ Andi: Also einen Halbmarathon bin ich ja schon gelaufen und die Distanz bekomme ich auch hin. Aber für einen Marathon müsste ich richtig intensiv trainieren, über Monate hinweg. Zur Zeit laufe ich etwa 120 -150 km im Monat (im Schnitt). Für ein Marathontraining müsste ich da noch locker 50km mehr machen. Und es ist ja auch eine Zeitfrage.
    Aber ich bin wirklich am Überlegen ob ich nächstes Jahr im April vielleicht den London Marathon laufen soll.

    @ pipedeloro: In Sydney, im Outback…pah! Die zittern ja schon bei 25 Grad im Schatten! ;-)
    Aber Spaß beiseite. Melbourne und Tasmanien, sind die kältesten Zonen in Australien. Und momentan ist es Winter, das heißt die Temperaturen fallen Nachts unter 10 Grad und am Tag sind es momentan so 12 – 15 Grad. Hört sich nicht so wild an, ich weiss. Doch da Melbourne ja direkt am Meer liegt, geht hier ständig Wind und der macht das Ganze recht frostig. Aber es ist kein Vergleich mit einem deutschen Winter!!!!! Aber warmer Mantel und Schal brauchst du momentan hier schon. (In Sydney nicht, wie man mir berichtete)
    Das Gute ist, dass hier die Sonne öfter scheint, so kommt die typische Winterdepression wie wir sie kennen, nicht auf. Und dennoch, auch hier gibt es Tage, wie z.B. gestern, da versteckt sie sich, und dann hängen Wolken am Himmel und es ist grau und trist. Aber der Frühling naht! Ich kann ihn schon riechen!

  5. hilli   7. August 2007 09:30

    hihi, schön geschrieben fugde, königin für einen tag, hach *seufz* ich musste noch an dich denken, als ich deinen kommentar zu meinen 5 zuviel gelesen hab, jetzt durch diesen lauf wirste doch sicher wieder zumindest 1 kg weghaben, oder?

  6. Fudge   7. August 2007 10:13

    @ hilli: …und das Kilo hab ich mir hinterher im Sushi Train gerade wieder angefuttert *lach*

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Awesome content goodness by Sandra and WordPress