web analytics

Aus Fudge wird Duplo

Posted On Oktober 28, 2008
Oktober 28, 2008

Große Veränderungen stehen für mich in den nächsten Monaten an. Denn Fudge zieht um. Nicht einfach in ein anderes Apartment oder eine neue Stadt, sondern gleich in ein anderes Land. Anfang 2009 geht Fudge nach Hamburg.

Eigentlich wollte ich dies auf Steve noch nicht offiziell bekanntgeben, bis ich tatsächlich den Vertrag in der Tasche habe. Aber durch irren Bürokratismus dauert dies wohl doch länger als erwartet und ich wollte euch nicht erst davon berichten, wenn ich in Hamburg sitze und mir den A… abfriere. *g*

Ja, also… ich ziehe um…. Und es dauert auch, sofern alles planmäßig verläuft, gar nicht mehr lange. Denn im Januar soll ich schon mit meinem neuen Job beginnen. Was auch der Grund für den Umzug ist.
Ihr erinnert euch, das ich im Juli in Hamburg war, um einen Auftraggeber von mir zu treffen!?
Nun, bei besagtem Meeting wurde mir ein Job angeboten. Ein sehr interessanter Job sogar. So gut, dass ich zusagte.

Und nun sitze ich hier in Melbourne, warte auf meinen Vertrag und mein Kopf schwirrt. So viel was es alles zu erledigen gibt. Doch ich will auch noch keine finalen Schritte einleiten (Wohnung mieten, Kisten verschicken, packen…) bis ich tatsächlich den Vertrag habe. Ich bin wohl zu sehr Waage, um mich hier nicht 1000fach abzusichern. Aber ich bin mir sicher am Ende wird sich alles fügen.

Seit Wochen beobachte ich nun schon den Hamburger Wohnungsmarkt, und obwohl ich immer noch keinen blassen Schimmer habe, wo man schön wohnt und wo besser nicht, durchstöbere ich bereits IKEA online. :-)

Das alles ist recht aufregend, aber zugleich es raubt mir auch ein wenig die Luft. Denn der Gedanke Melbourne verlassen zu müssen tut schon ganz arg weh. Es gibt so ein zwei Gründe nach Deutschland zu gehen, auf die ich mich ganz arg freue, doch Melbourne wird wohl immer in meinen Gedanken sein.
Es ist eine phantastische Stadt und Australien ein wunderbares Land und ich werde auch ganz sicher wieder hier herkommen. Es läuft ja nicht weg!

Allerdings wird mir ein wenig weh ums Herz wenn ich an das Wetter denke. Der Noden ist ja nun nicht gerade berüchtigt dafür, mit wunderbarem Wetter zu glänzen. Und die Tatsache, dass ich vom Hochsommer in den Winter kommen werde, erschreckt mich ein wenig. Ich habe gar keine richtigen Wintersachen mehr. Da muss dringend geshoppt werden! *g*

Tja nun wisst ihr, was mir seit Wochen durch den Kopf geht und mich beschäftigt. Aus Fudge wird Duplo, wie eine Freundin zu mir sagte. (Lieben Gruß nach Stuttgart an dieser Stelle!) Und ich werde mich wohl langsam an Fischbrötchen, mieses Wetter und Fleete (ein neues Wort das ich diese Tage lernte) gewöhnen müssen.

20 Comments

  1. AndiBerlin   28. Oktober 2008 06:09

    Hey, und wenn ich dann arbeitstechnisch auch nach Hamburg ziehen sollte (aber das kann bis zu zwei Jahre dauern… wenn wir dort vor Ort noch gebraucht werden), dann weiß ich ja an wen ich mich als Neu- Hamburger wenden kann. :)
    Und wegen dem Wetter mache Dir keine Gedanken. Wenn ich in der Stadt bin, ist das Wetter gut.

  2. AndiBerlin   28. Oktober 2008 06:12

    Achja, und das mit der Namensänderung… ist das offiziell? Möchtest Du Dich wirklich von Fudge trennen?

  3. Claude   28. Oktober 2008 06:59

    Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!!!!!!!!!!!!!!

    Ähm…

    Also vielleicht können wir ja dann mal wieder einen Kaffee trinken gehen, wenn du dann einer von den Fischköppen geworden ist.

    ;)

    Außerdem wusste ja auch schon Störtebeker, dass der Norden rockt.

  4. sammelhamster   28. Oktober 2008 07:20

    Glaube ich dir sofort, dass es unheimlich schwer wird, das warme Klima zu verlassen :-( .
    Aber Hamburg ist auch schön, ich war zwar erst zweimal dort, aber es hat mir super gefallen, und um die Außenalster zu joggen hat doch auch was ;-) .

  5. Fudge   28. Oktober 2008 07:55

    @ Andi: Ach quatsch. Ich nenne mich doch nicht ernsthaft Duplo :-) Wie klingt das denn!?

    @ Claude: Hui da freut sich aber jemand. Klar gehen wir dann hin und wieder Kaffee trinken.Bist doch auch die einzige Person die ich da oben kenne. :-) Aber auch sonst würde ich immer wieder mit dir durch die Stadt pirschen :-)

    @ sammelhamster: jogen an der Außenalster… Oh man, das sagen mir so viele Leute. Ist das gut dort? Ist es nicht schrecklich flach in Hamburg?

  6. Froemmi   28. Oktober 2008 08:17

    na… das kann ich mir schon vorstellen, dass du australien bzw. melbourne nachtrauern wirst… aber so ist es halt, keine trennung ohne schmerz… ;-) wird bestimmt ein kulturschock werden, aber wie heisst es so schön: der mensch ist ein gewohnheitstier… ;-) herzlichen glückwunsch zum neuen job. :o)

  7. ruediger   28. Oktober 2008 08:27

    Ich hoffe sehr, dass der Job es wert ist die aus unserer Sicht hier beneidenswerte Umgebung ‘down under’ zu verlassen. Schon alleine vom Wetter und der Umgebung … mutige Entscheidung. ;)

    Über Hamburg kann ich persönlich nichts sagen, ich war noch nie dort. Wenn mir heute jedoch ein akzeptabler Job in Bremen oder Umgebung angeboten würde, ich hätte Mühe zu zögern. Der Norden ist klasse.

  8. crosa   28. Oktober 2008 09:17

    Hamburg ist eine tolle Stadt, zweifelsohne. Aber Melbourne veralssen.. Hui. Aber mitrden kann ich natürlich nicht, habe ja noch nie im Ausland gearbeitet. Die Aufbruchstimmt und die Vorfreude auf was neues hat aber immer irgendwas : )

  9. Tommy   28. Oktober 2008 10:55

    ui, dann werde ich mir hamburg auch mal anschauen wenn du da bist :) da war ich noch nie und würde gern mal wieder n kaffee mit dir trinken. oder n bier :mrgreen: da kennst dich mit den zeiten ja gut aus :mrgreen:
    ich hoffe, du hast einen tollen neuanfang in hamburg und wirst dich schnell einleben. hab mir gerade überlegt, dass ich mich dann mit der nächsten post beeilen muss ;) sonst kommt die an wenn du weg bist ;)

  10. Mariusz   28. Oktober 2008 11:28

    Na dann schon mal Glückwunsch zur neuen Arbeitstelle ;-) Veräts du mir auch in welcher Richtung sich dein neues Arbeitsverhältnis bewegt? Branche, Firma und sowas? :-D

  11. Fudge   28. Oktober 2008 12:09

    @ Frommi: Kulturschock, ja ich glaube auch. Bin gar nicht sooo scharf auf Deutschland. Unglaublich wenn man bedenkt, dass ich dort aufwuchs :-)

    @ ruediger: Am Ende der Welt ist auch nicht alles Gold was glänzt :-) Und es gibt noch so viel zu sehen. Ich würde gerne auch noch ein Weilchen in London leben, und wer weiß… Melbourne läuft ja nicht weg.

    @ crosa: Jeder sagt mir Hamburg sei eine tolle Stadt. Ich bin mal gespannt. Lasse mich einfach überraschen. Und es gibt ganz neue Möglichkeiten für Fotos!

    @ Tommy: Auja komm mich besuchen! Das wäre klasse. Da würde ich mich ja freuen.

    @ Mariusz: Danke! Ich werde dort für Smatch arbeiten. So viel sei verraten. :-)

  12. crosa   28. Oktober 2008 12:53

    @Fudge
    Mit der Canon war ich leider noch nicht, aber alleine schon in der Speicherstatt könnte ich Tage verknipsen.

  13. eklis   28. Oktober 2008 13:12

    ui das ist ja schon ne krasse veränderung! aber ich liebe hamburg, also wenn mich was ausm ruhrpott weglocken könnte, dann hamburg!
    also ich tät dich auch besuchen kommen, wenn ich darf!

  14. little james   28. Oktober 2008 18:11

    Ich liebe HH und würde ich dort einen Job bekommen, würde ich den auch annehmen. Außerdem wohnt der Liebste in der Nähe und ich bin oft da. Im Januar auch. Konzerte kann man nämlich auch noch viel dort besuchen. Und Franzbrötchen essen. Es gibt nichts besseres :)

  15. kathrynsky   28. Oktober 2008 19:41

    ich bin gerade in hamburg, ich mag die stadt :-)
    was ist mit deinem mann, kommt der mit?

  16. Claude   28. Oktober 2008 21:13

    Ein Freund meines Bruders wohnt übrigens in Bahrenfeld und scheint mir dort auch recht zufrieden zu sein.

    Und überhaupt finde ich ja, dass der Norden ein blogtechnisches Gegengewicht zu den ganzen Herrschaften da unten im Süden und so braucht. Ist aber etwas blöde, dass ich dann sonst so gar keinen mehr im Saarland kenne… Außer halt den Saarländer, aber ganz alleine nur nur ihn würde ich auch nicht besuchen wollen.

  17. little james   28. Oktober 2008 22:16

    Aus Bahrenfeld kenn ich auch jemanden. Das ist noch ne gute Lage. Oder Altona. Nicht so überteuert wie Pauli oder das Schanzenviertel, aber noch recht zentral.

  18. @irsign   30. Oktober 2008 16:07

    Wenn das Wetter in Hamburg doch nur nicht noch kälter wäre als hier… ;)

    Aber warum eigentlich DUPLO??

  19. azahar   18. November 2008 09:30

    Erstmal Glückwunsch zum neuen Job!!!
    Hamburg ist doch auch nicht schlecht. Ich war mal für ein paar Tage dort und es scheint mir ein nettes kleines Städtchen mit regem Nachtleben zu sein.
    Das mit der Kälte stimmt allerdings. Als ich dort war, war August und ich habe mir fast den A… abgefroren. Na ja, so viel dazu. ;-)
    Aber bitte nicht den Namen ändern. Duplo! Das hört sich ganz schlimm an. Da muss ich immer sofort an diese Uraltwerbung von der längsten Praline der Welt denken. *grusel* nein, nein, nein! Bleib mal schön beim Fudge! ;-)

  20. Fudge   18. November 2008 14:17

    @ azahar: Nein, nein keine Sorge!!! Ich ändere doch nicht den Namen. Ich könnte mich auch nur sehr schwer mit Duplo anfreunden.
    Allerdings musste ich sehr lachen, als meine Freundin zu mir sagte “Nun wird aus Fudge ein Duplo.”
    Und du überlegst auch nach Deutschland zu kommen (habe ich in deinem Kommentar bei Claude gelesen)? Wie konkret sind denn deine Gedanken diesbezüglich schon?

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Awesome content goodness by Sandra and WordPress