web analytics

Der Schweden-Laden

Posted On Oktober 3, 2007
Oktober 03, 2007

Heute durfte ich Einkaufsberater spielen. Eine Rolle die mir wie auf den Leib geschnitten ist. Das Ziel waren jedoch nicht Klamotten-Läden, sondern ein Einkaufsbummel bei IKEA!

Ich war von jeher schon ein ausgesprochen großer Fan des schwedischen Möbelhauses. Von daher war ich gleich hellauf begeistert, als ich auch nur das Wort IKEA hörte.
Schon am Eingang laden bunte Farben und die riesigen gelben Taschen zum Shoppen ein. Ein vorgezeigter Weg führt mich durch Wohnzimmer, Küchen, Schlafzimmer und…. in die Kinderabteilung!!!! Diese ist, neben der Bilderrahmen und Kerzenabteilung, meine favorisierte Anlaufstelle. Nicht weil ich Kinder habe, die mich zum Bällchenbad zerren und auch nicht weil ich mir sehnsüchtig Kinder wünsche und auch ganz sicher nicht, um mir das Geschrei der Kleinkinder dort anzutun. Ich stehe völlig und total auf die Stofftiere, Lampen, und wie die Schlafzimmer zusammenstellt und dekoriert sind.
Verglichen mit meinem früheren Kinderzimmer sind diese hier extrem cool. Ich musste noch in einem mit Sarah Kay Tapete dekorierten Kinderzimmer aufwachsen ;-)

Doch das allerbeste an der Kinderabteilung ist das Restaurant, das gleich dahinter kommt. Ja werdet ihr jetzt denken, Köttbullar, das mag die Fudge! FALSCH!!! Ich mag natürlich den Kuchen! ;-)

Nachdem ich mir also den Bauch mit Kuchen gefüllt habe, geht es weiter zu meiner nächsten Lieblingsabteilung: Der Kerzen, Schnick Schnack und Bilderrahmenabteilung! Leider muss man zuvor noch einige Hürden nehmen und dem 6er Pack Gläser widerstehen und auch das ultra günstige Tablett oder den Wok für 5EUR braucht kein Mensch. Doch auf wunderliche Weise landet das Zeugs ja doch in der gelbenTasche, die man mittlerweile in einen Einkaufswagen gelegt hat.

Und dann, endlich… die Kerzen!!!! Ich schnüffele mich immer durch das duftende Angebot und schleppe ein Teelicht und Windlicht nach dem nächsten in mein Wägelchen. Doch heute war ich ganz tapfer! Nicht eine Kerze oder ähnliches!!! *stolz guck*

In der Tat war dies so glaube ich, der günstigste IKEA-Kauf aller Zeiten. Ich kaufte vier Geschirrtücher und eine Rolle meiner Lieblingskekse. Insgesamt gab ich dafür 3.95$ aus.

Nur etwas ist in Australien sehr, sehr schade. In Deutschland liebe ich die Hotdogs, die am Ende eines jeden IKEA Einkaufs als Belohnung am Ausgang bereits meinen Namen rufen. Lecker mit verschiedenen Soßen, Röstzwiebeln und Gurkenscheibchen. Hier gibt es nur den Hotdog und Ketchup und Senf. Sonst nichts. :-(
Seht ihr, es hat auch sehr viele Vorteile in Deutschland zu wohnen ;-)

Aber trotzdem ist IKEA einfach cool!!! Das denken sich sicher auch mindestens 60% anwesenden Deutschen, die den Laden besuchen. Ja es ist unglaublich wie viele unserer Nationalität hier in Australien im Schweden-Laden einkaufen. Ob die auch die traditionellen Hot Dogs vermissen, wie Fudge?
Wer demnächst zu IKEA fährt, esse doch bitte einen für mich mit *Vegetarier dürfen gerne ein Softeis für mich essen* ;-)

7 Comments

  1. sisou   3. Oktober 2007 11:11

    *schluck* Oh, oh… IKEA ist ja auch immer ein Frontalangriff auf meine Euronen. :mrgreen:

    *g* Ich bete dann immer still und leise mein Mantra: “Sisou… du musst jetzt ganz stark sein. Du hast genug Kerzen, genug Gläser und genug von diesem wunderschönen Schnullifax, der hier herumsteht…”

  2. Bine   3. Oktober 2007 11:52

    Huhu!
    Wir wollen heute hin. Mein Bär hat irgendwo aufgeschnappt, dass die heute offen haben… Ich denk an dich, wenn ich Kötbullar esse :D

    Liebe Grüße
    Bine

  3. Fudge   3. Oktober 2007 13:41

    @ Sisou: Servietten sind sind auch immer so eine kleine Falle. Und die Pflanzenabteileung ;-)

    @ Bine: Gönn dir doch noch einen Hot Dog zum Abschluss ;-)

  4. Kunterbunter   3. Oktober 2007 14:26

    Als Bücher-Fetischist bin ich von Billy´s eingekreist und unter meinen Arbeitstischen klebt auch noch der Elch.
    Aber Hotdogs nicht so wie Germany?! Würd ich mich bei der Geschäftsleitung gleich mal bemerkbar machen, weil vielleicht führen sie´s ja dann ein!

    In Deutschland wär heute Feiertag, aber hier Austria – ARBEIT! ÄCHZ!
    Und Ende der Kaffeepause.

    Und mit Flickr hab ich mich jetzt mal auseinandergesetzt *GRINS*! Was es nich alles gibt im Internetz.

  5. Fudge   4. Oktober 2007 05:15

    @ Kunterbunter: Mach dir nichts draus, auch hier feierte man nicht den tag der deutschen Einheit. Kann ich gar nicht verstehen! ;-) Somit war bei mir auch Arbeit angesagt.
    Ich lass es lieber der Geschäftsleitung des Schweden-Ladens einen Verbesserungsvorschlag zu machen. Der Laden übt auch ohne Hot Dogs bei jedem Besuch einen Frontalangriff auf meine Figur aus ;-)
    …Du hast Flickr entdeckt!!! Juhuuuu! ;-) Ich kann dir noch etwas empfehlen: Netvibes.com. Bündelt all deine RSS Feeds, Nachrichten Abos und sonstigen Schnickschnack auf einer Seite… und alles online… Ein wahrer Elektrik-Trick ;-)

  6. Netty   4. Oktober 2007 10:07

    Ikea – einfach klasse – habe hier in England Teller gekauft nur für 19 pence pro Stk. Davor haben wir noch Mittag gegessen. Kerzen sind auch sehr preiswert!!

  7. Hilli   4. Oktober 2007 18:01

    war auch vor kurzem da und hab vorhänge gekauft! ja, ich liebe ikea auch, wenn’s da nur nicht immer so voll wär! auf den hotdog hab ich aus weight watchers gründen verzichtet, aber sonst gönn ich mir den immer, der gehört (eigentlich) einfach dazu!

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Awesome content goodness by Sandra and WordPress