web analytics

Fudge und die blutsaugende Spinne

Posted On Oktober 31, 2007
Oktober 31, 2007

Man, man, man!

Ihr könnt froh sein, dass ich noch lebe!!! Man hat sozusagen versucht, ein Attentat auf mich auszuüben.
Man, ist in diesem Fall eine Spinne. Ich kam gerade vom Laufen zurück, saß noch ein wenig schnaufend am Schreibtisch, um meine Laufdaten auf den Rechner zu laden, als mein Blick an die Wand fiel. Und da saß sie! Dick, mit Fell und ausgesprochen flink.

Mein erster Gedanke war: “Renn!”. Aber dann fiel mir ein, dass dies an der Situation nichts ändern würde. Denn der Schreibtisch steht im Schlafzimmer. Sprich, die Spinne wäre heute Nacht noch immer im Raum. Uaaahhh! *Ich habe immer noch Gänsehaut!*

Und man weiß ja nie, ob so eine australische Spinne nun giftig ist, oder nicht!? Mein zweiter Gedanke war:”Das Vieh muss weg!”. Nun kann ich solche Tierchen aber nicht einfach platt machen. Ich ekel mich zwar zu Tode, aber es geht nicht.
Also fluchs ein Glas gesucht und etwas Pappe, um den Vielbeiner einzufangen.

Doch zuvor habe ich euch noch ein Foto gemacht. *Echter Bloggereinsatz!!!* Dabei bin ich nun wirklich fast den Heldentod gestorben, weil ich ganz nah rangehen musste. Ich hatte unglaubliche Angst, dass das Vieh mich gleich anspringt. Als ich das Glas über die Spinne stülpte, zitterte ich richtig. Uaaahhh!!!

Selbst jetzt, da sie aus dem 5. Stock geworfen wurde, *kein Mitleid, ja!!!!!*  grusele ich mich noch immer.

Und hier ist sie:
*alle die sie nicht sehen wollen scrollen besser nicht weiter nach unten ;-)*

spider.jpg

 

13 Comments

  1. ela   31. Oktober 2007 08:43

    Ürks die sieht ja wirklich fies aus und ich bin gespannt welche Gattung das ist, kenn mich damit nicht aus, aber ich weiß sicher das ich kein Foto mehr gemacht hätte sondern sie einfach nur getötet hätte, zügigst

  2. AndiBerlin   31. Oktober 2007 08:46

    Ja gerade bei Dir in Australien hätte ich ja besonders Angst vor Spinnen. Da laufen ja Viecher rum, die können einen schon mit dem Blick töten habe ich den Eindruck.
    Aber wäre es nicht einfacher gewesen das Viech mit dem Staubsauger einzusaugen? Angeblich kommen die da ja nicht mehr wieder raus.

  3. little james   31. Oktober 2007 08:50

    na lecker. die hatte bestimmt noch blutreste an ihren fangzähnen.

    im staubsauger gehen die tierchen echt kaputt. habe ich neulich noch irgendwo gelesen. ihr körper ist gar nicht stabil genug um das ansaugen zu überleben, die sind dann nur noch einzelteile.

  4. S   31. Oktober 2007 08:55

    *grusel* Wie groß war die denn?

  5. Fudge   31. Oktober 2007 09:17

    @ ela: Ich bringe es nicht fertig. Ich kann sie nicht töten.

    @ Andi: Wie grausam! Ich saug die doch nicht auf. Dann erstickt sie ja im Staub. ;-) Und vielleicht kommt sie nachher doch wieder raus und rächt sich!!!!

    @ little James:Die hatte meinen Namen schon auf die Schulter tätowiert!!!!
    Mein Staubsauger ist so einer ohne Beutel…. soll ich wirklich beim Reinigen die Leichenteile beseitigen *ihhhhhh*. Nein, nein! Meine Methode ist schon ok!

    @ S: Ein klein wenig kleiner, als auf dem Foto. Aber nicht viel!

  6. Markus   31. Oktober 2007 09:24

    Wow! Die sieht ja mal echt übel aus :) Auf jeden Fall: Respekt! Bin gestern auch mal wieder gelaufen. Irgendwie muss ich mir glaub ich doch mal andere Schuhe besorgen… mit der Blase wird das nicht unbedingt besser…. :)

  7. Schneegespenst   31. Oktober 2007 10:16

    Ich hätte sie auch nicht töten können. Schon gar nicht aufsaugen, wie grausam ist das denn! Sie sieht aber auch wirklich blutrünstig aus. Bin froh, das du es überlebst hast. Doch, ehrlich!

  8. Netty   31. Oktober 2007 12:21

    Sie kam gerade richtig zu Halloween *gruseliges Gelächter* ;)

    Ich wäre auch gesprungen. Ich mag Spinnen nicht. *grusel* Kann sie aber auch nicht töten.

  9. hilli   31. Oktober 2007 13:40

    *ekelschüttel* boah, hut ab! ich hätte die aktion mit dem glas nicht überstanden, da musste ja quasi auch noch zielsicher sein! puh, nix für hillische nerven! halloween-grusel pur für mich gerade ;-)

  10. @irsign   31. Oktober 2007 13:56

    Ein Grund nicht nach Australien zu ziehen…

    (Ich dachte die würden im Staubsauger leckere Nester bauen und dann krabbeln noch viel mehr Spinnen raus?)

  11. Fudge   31. Oktober 2007 14:23

    @ Markus: Meine Zehennägel wachsen so langsam auch wieder nach. Zum Glück sind die alten blauen weg, jetzt wo der Sommer kommt ;-) Aber ich bin gespannt, wann der nächste Nagel blau wird *lach*
    Wo ist deine Blase denn genau?

    @ Schneegespenst: Es war kanpp, aber es ging ja nochmal alles gut *hehe*

    @ NettY: Stimmt ja, ist ja Halloween. Vielleicht wollte sie auch nur Schokolade und ich fieses Stück werfe sie aus dem Fenster :-(

    @ Hilli: Hat mich auch ziemliche Überwindung gekostet, aber was hätte ich denn machen sollen….

    @ @irsign: Nester???? Igitt! Ich stell mir das lieber nicht vor. Hoffe nur, sie ist niemandem auf den Kopf gefallen, als ich sie aus dem Fenster warf. ;-)

  12. Markus   31. Oktober 2007 22:12

    Au… so grob gesagt alles unter dem großen Fußzeh… aber ich erspare dir jetzt mal weitere Details…

    kam alles von nem 22km Lauf in Holland mit ganz neuen Schuhen. Die Stelle hat schon bei 10km geschmerzt… hätte echt aufhören sollen… war noch nicht mal nen offizieller Lauf oder so… naja, wenn einen erst mal der Ehrgeiz packt :) Kennst das ja wahrscheinlich :)

    Also Tipp an alle: Neue Schuhe immer erst einlaufen!!! Wie ich feststellen musste sagt man das nicht einfach so auß Spaß :)

  13. Hilli   1. November 2007 14:35

    @fudge: ich glaub ich hätte sie eher weggestaubsaugt und dann durch die ganze wohnung anschließend gesaugt *lach*

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Awesome content goodness by Sandra and WordPress