web analytics

Melbourne Oktoberfest

Posted On Oktober 29, 2007
Oktober 29, 2007

Ich hatte es euch versprochen und hier sind sie – ein paar Bilder vom Oktoberfest! Aus Platzgründen als Video. *Man verzeihe mir die Hintergrundmusik. Ich fand nichts, was gepasst hätte. Und diese Trinklieder wollte ich nun wirklich nicht nehmen ;-) *

Die versprochenen Speisen, auf die ich mich schon so freute, blieben mir leider verborgen. Keine Ahnung, ob ich sie nicht fand, oder ob es sie tatsächlich nicht gab. Im Angebot waren jedenfalls nur Burger, Souvlaki, Hot Dogs und holländische Pfannkuchen. Nun ja, wir wollen ja nicht so kleinlich sein. Und auch über die Tatsache, dass Funkenmariechen, die zu Köllner Faschingsmusik tanzten, eigentlich nicht zum Oktoberfest gehören, sehen wir auch hinweg. ;-)

Glaubt mir, ich hatte eine Menge zu lachen. Und die Australier fanden es super klasse, ein paar echte Deutsche auf ihrem Fest zu haben. Ein wenig kam ich mir vor, wie ein Ausstellungsstück. ;-) Doch als ich mich dann mit einem der Plastikkrüge bewaffnete und in meinen FlipFlops durch das Zelt spazierte, fiel ich unter den “Einheimischen” gar nicht mehr so auf *grins*.

Ich hoffe das Video gefällt euch ein wenig!

8 Comments

  1. AndiBerlin   29. Oktober 2007 07:24

    Das es da nichts richtiges zu essen gab hätte mich ja sehr geärgert.
    Wie immer wenn ich über solche Veranstaltungen in anderen Ländern lese, hoffe ich immer inständig das die dortigen Einheimischen kein falsches Bild von uns bekommen. :)

  2. Fudge   29. Oktober 2007 11:45

    @Andi: Es gab ja essen, nur nicht das, was auf der Website stand. War halb so wild. Es war sooo warm an dem Tag, dass bier eh besser schmeckte, als das Essen ;-)

  3. hilli   29. Oktober 2007 15:42

    *lach* es sieht jedenfalls nach viel viel gaudi aus!! und über die kölner karnevalsmusik muss ich richtig schmunzeln. wie schön, dass da alles in einen pott geworfen wurde :-)

  4. Tiny Dancer   29. Oktober 2007 16:13

    haha….ich kanns mir richtig gut vorstellen dass das als Deutscher dort extrem lustig ist. Und dann Plastikstühle! Sag mal Fudge…wie wärs mit Bierzeltgarnituren-Import? Könnte doch ganz lukrativ sein oder sieht man die da unten auch so?
    Vielleicht möchte ja der ein oder andere Aussie ja auch so was für seine “Strand-Datsche”.

  5. azahar   29. Oktober 2007 18:37

    Plastikstühle statt Bierbänke und Plastikkrüge statt echter Mass? Also neinneinnein, das geht wirklich nicht! :-)))
    Finde ich aber cool, dass so weit weg von Deutschland sowas veranstaltet wird!!!

  6. Markus   30. Oktober 2007 01:02

    Boah… hab ich das richtig gesehen? 7$ nen Hot Dog? Wie ist noch gleich der Umrechnungskurs? :)

    Das Video ist auf jeden Fall toll und lustig gemacht. Schöne Bilder! Die Hintergrundmusik ist doch cool ;)

  7. Fudge   30. Oktober 2007 06:56

    @ hilli: da wurde wirklich alles zusammen geworfen. Als ich die Funkenmariechen sah, bin ich fast umgefallen vor lachen!

    @ Tiny und azahar: Nein, nein, es gab auch Bierbänke und Tische! Die sind nur nicht auf den Bildern. Sorry. Ich persönlich habe darauf gar nicht geachtet. *lach* Aber die Aussies schienen damit nicht sehr vertraut zu sein. Denn ständig klappte eine Bank unter ihnen zusammen und sie wussten nicht, wie man die aufbaut ;-)

    @ Markus: 7$ waren dafür ok. War ein sehr großer Hot Dog, den ich auch nur zur Hälfte packte. Der Umrechnungskurs ist etwa 2/3 vom Euro.
    Aber weißt doch, wie das auf diesen festen ist, da gibt es nichts Billiges! Ist doch in Deutschland auch so!

  8. @irsign   3. November 2007 01:15

    Schöne Bilder! :) Zumal man da auch alte Bekannte wieder entdeckt. *g* Und Poffertje + Souvlaki klingt für mich nach der perfekten Mischung!!!

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Awesome content goodness by Sandra and WordPress