web analytics

Time will tell

Posted On August 2, 2008
August 02, 2008

Die Zeit geht immer nur bei schönen Erlebnissen schnell vorbei und zu Begebenheiten, wenn man es am wenigsten gebrauchen kann.
Das war in der Schule und im Studium schon so. Bei Klausuren und in der Mensa flog die Zeit förmlich vorüber, während sich meine Vorlesungen in VWL und Controlling zogen wie Gummi.

Vom Urlaub brauchen wir gar nicht erst zu reden. Der geht eh immer viel zu schnell vorüber.
Und so geht es mir auch gerade. Meine vier Wochen Heimaturlaub sind vorbei. Morgen Mittag um 15:15 Uhr hebt mein Flieger in Frankfurt ab und Fudge begibt sich somit wieder auf den Weg nach Melbourne. Natürlich nicht ohne das eine oder andere Tränchen in den Augen. Das ist immer so, schließlich bleiben Freunde und Familie hier.
Natürlich ist das Jammern auf hohem Niveau, das weiß ich auch. Aber glaubt mir, wenn ich euch sage, so schön es anderswo auch sein mag, seine alten Freunde und seine Familie wird man immer vermissen. Auch wenn man es sich nicht eingesteht.

Meine Köfferchen sind bereits gepackt (zu 80%) und ich habe sogar noch ein wenig Platz übrig. Und das obwohl ich das halbe H&M und den dm Markt leergekauft habe. ;-)

Die nächsten Tage wird es hier wohl etwas ruhiger, da ich erst am Dienstag Australischer Zeit in Melbourne lande. Doch sobald ich dazu komme, werde ich euch die Bilder von Hamburg und meinem Treffen mit Claude posten. Ein sehr lustiger Tag war es und ich freute mich tierisch Claude einmal kennengelernt zu haben.

So nun aber schluss! Bis die Tage!

9 Comments

  1. Claude   2. August 2008 22:52

    Geeeeeeeeeenau, lustig wars!

    Ansonsten werden wir alle uns sicherlich die größte Mühe geben, dir die Rückkehr nach Melbourne mit Berichten über die ganzen aufregende Dinge zu versüßen, die wir in den nächsten drei Tagen noch so erleben werden. Vielleicht kann ich bis dahin ja auch da große Mysterium aufklären.

    Im Übrigen halte ich es für möglich, dass dieser merkwürdige kranke Verkäufer bei American Apparel dich angesteckt hat.

  2. Fudge   3. August 2008 08:07

    @ Claude: Ah, jetzt wo du es sagst. Das könnte sein. Mist! ;-) Habe heute nicht mal mehr eine richtige Stimme, sondern krächze nur. Hoffentlich wirds nicht noch schlimmer.

  3. Tommy   3. August 2008 08:28

    nimm am besten einen kleinen schal mit in den flieger. die haben da ja immer diese blöde klima-anlage an. ich wünsche dir einen wunderschönen und angenehmen rückflug, gute besserung und ein schönes ankommen in melbourne. ich fand es schön, dass ich dich kennenlernen durfte und hoffe, dass wir das irgendwann mal wiederholen :o) ich würde mich auf jeden fall freuen :o)

  4. ela   3. August 2008 14:03

    Komm gut in der Ferne an und ich freue mich ehrlich darüber das ich dich endlich kennenlernen durfte, du bist so witzig und freundlich wie ich es immer gedacht habe und das macht dich so klasse…..bleib so!!!

  5. Matthias   3. August 2008 14:33

    Gute Heimreise!

  6. Claudia   4. August 2008 09:14

    Welcome back… und wir haben auch extra kalte Wintertage mit schoen viel Nieselregen für dich bestellt. Melbourne wartet auf dich. Aber der Frühling ist bestimmt nicht mehr weit. Hoff!

  7. azahar   4. August 2008 11:15

    Na, dann erstmal gute Reise, oder gute Ankunft. :-)
    Nach Deutschland gehts bei mir wahrscheinlich im Oktober. Dann nach Berlin. ;-)

  8. Claude   4. August 2008 16:31

    Uuuuuuuuuuuuund da isse wieder in Melbourne.

    Schlaf gut. Träum gut. Erhol dich. Und so weiter. Und so fort.

  9. grenzgaenge   4. August 2008 19:44

    halloooo,

    jetzt bin ich auch mal wieder hier gelandet. mensch, das ist aber lange her seit dem letzten besuch. ich werde mich jetzt erst mal durch den blogg lesen :-)

    liebe gruesse,
    der grenzgaenger

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Awesome content goodness by Sandra and WordPress