web analytics

Wo ist das Lachen

Posted On Juli 28, 2009
Juli 28, 2009

Neulich rief ich meine Mom an.
Das übliche Mutter – Tochter Gespräch. Man kennt es. Man tauscht Neuigkeiten aus. Mama ist beruhigt, dass das Kind gut isst, fragt was man immer so treibt und nörgelt am Lebensstil herum. Alltägliche Dinge…

Doch eine Sache geht mir seitdem nicht mehr aus dem Kopf.

Sie meinte, früher als ich noch in Melbourne lebte, klang ich immer so fröhlich, gut gelaunt und lebenslustig. Wenn wir nun telefonieren, sagt sie, sei ich immer müde, gereizt und würde so traurig klingen.

Das stimmt mich nachdenklich und ich frage mich, ob sie Recht hat…

Mal völlig out of topic

Mit obigem Shirt kam ich heute in den Platzregen (auf dem Fahrrad)! Ganz großes Kino sag ich euch! Miss Wet T-Shirt par excellence!

6 Comments

  1. ruediger   28. Juli 2009 21:03

    Hi Fudge, schön das Steve noch hier ist. :)

    btt: Wie fühlt es sich denn an? Hat sie womöglich recht?

    Ich kann nicht bewerten, ob Hamburg mit Melbourne konkurrieren kann oder nicht. Alleine die Sonnenstunden dürften schon ziemlich auseinander liegen und so etwas geht sicher aufs Gemüt. Ganz neu anzufangen, Freundeskreis aufbauen, Umgebung neu entdecken, Ernährung, Menschenschlag, … Ansatzpunkte gäb es sicher genug.

  2. kathrin   28. Juli 2009 23:28

    tja, meine liebe, was das heißt muß dir doch niemand erklären, oder?

  3. AndiBerlin   30. Juli 2009 18:16

    Achje, das klingt nicht schön.
    Könntest Du denn, wenn es hart auf hart kommt und noch schlimmer wird, auf die Schnelle zurück nach Australien? Oder ist der Weg Dir da verbaut?
    Aber Du weißt doch, am Ende wird alles gut.

  4. Fudge   4. August 2009 22:01

    @ruediger: Ach es ist was ganz anderes hier und auch der Job den ich hier mache. Ich arbeite recht viel und da ist es auch kein Wunder, wenn ich immer k.o. bin und Abends nicht mehr so darauf brenne noch Stunden am Telefon zu hängen.
    Langsam spielt sich alles ein und der Sommer macht auch gleich alles viel netter :)

    @Andi: Klar kann ich nach Australien zurück. Das ist nicht das Problem. Aber ich geb doch nicht so einfach auf. Das wäre ja auch langweilig :) Ich mag Herausforderungen und, das ist das Gute, ich erkenne so langsam, wer ich eigentlich bin, was ich will und wie ich mir meine Zukunft vorstelle. Hat also auch seine gute Seite in Langweilig-Hamburg zu wohnen :)
    Aber ich sag dir eines, hätte ich die Wahl (beruflich), würde ich sofort Hamburg gegen Berlin tauschen :) Bleib ja wo du bist! :))

  5. Claudia   28. August 2009 09:01

    Wir warten…..! Der Albert Park fragt schon nach dir. ;-)
    Sollte es nicht nur ein Jahr werden? Aber ich glaube das ist einfach nur die Arbeit und die fehlende freie Zeiteinteilung. Ist halt doch anders wenn man jeden Tag wo hin muss und da auch nicht so schnell drum rum kommt, auch wenn es einem die meiste Zeit Spass macht.

  6. umzugs_karten   29. Januar 2010 10:20

    Ja, das klingt tatsächlich nach Fernweh! ;)

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Awesome content goodness by Sandra and WordPress