web analytics

Ein guter Tag

Posted On Mai 29, 2008
Mai 29, 2008

17 Grad und Sonnenschein. Melbourne präsentierte sich heute von seiner schönsten Herbstseite.
Darum beschloss ich mich heute ein wenig mit der Arbeit zu beeilen, um danach noch in die Stadt bummeln zu gehen.

Und was war das schön.

Zuerst wanderte ich ein wenig umher, schaute mir ein paar Schaufenster an und dann bekam ich Hunger. Der Sushi-Train nicht weit entfernt, rief förmlich meinen Namen. Danach machte ich mich auf die Suche nach Geburtstagsgeschenken für eine bald 1 jährige und eine bald 38 jährige. Doch irgendwie fand ich für beide nichts passendes. *hat jemand Ideen für eine 1 jährige???*

Statt der Geschenke landete somit ein neuer Nagllack in meiner Einkaufstasche und ich fand mich wieder, unter den knetenden Händen eines kleinen Asiaten. Herrlich, sag ich euch!

Zum Abschluss gab es noch einen frischen Saft und einen Blick in die nun langsam schon wieder untergehende Sonne. *ja es wird wieder früher dunkel*

Es mag ja vielleicht Herbst, ja fast Winter sein, aber der ist trotzdem 100 Mal besser, als jeder Herbst in Deutschland. *grins*

13 Comments

  1. sammelhamster   29. Mai 2008 08:34

    Hört sich wirklich prima an, Sushi und Massage :-D .
    Und ein Geschenk wird sich auch noch finden ;-)

  2. Claude   29. Mai 2008 10:27

    Also ich weiß wohl ein Geschenk für einen Zweijährigen, aber bei Einjährigen kann ich nicht weiterhelfen.

    Genieß du mal deinen austalischen Herbst, ich genieße nachher hoffentlich meinen norddeutschen Kinonachmittag.

  3. little james   29. Mai 2008 11:47

    Bauklötze oder so? Oder wenn du die Eltern nicht magst: eine Rassel oder eine Trommel :)

    Australischer Herbst klingt sehr schön. Shoppen auch. Nächste Woche (oder übernächste) starte ich auch mal wieder.

  4. ela   29. Mai 2008 13:24

    Mir reicht grad der vorgezogene Sommer hier :-) und den deutschen Herbst mag ich voll gut leiden *g*

  5. Hilli   29. Mai 2008 22:41

    also ich mag den deutschen herbst auch sehr gern :-) aber dass er in melbourne noch schöner ist, wage ich nicht in zweifel zu stellen! so ein tag muss sein, den werde ich mir am samstag nach der arbeit geben schön mit friseur, kosmetikerin und sport -hach-

  6. eklis   30. Mai 2008 14:10

    also ich warte sehnsüchtig auf den sommer…wo der bloss steckt? bei dir ja offensichtlich nicht! massage….ich muss unbedingt mal wieder nen termin machen! sushi?? jo heute abend! ab in die sushibar, lang lang ists her!

  7. crosa   30. Mai 2008 21:52

    Die 17Grad wären mir aktuell lieber als die 31 die es hier hat. Ob ich spinne ? Nein, aber die Grippe lässt einen solche Temperaturen nur schwer ertragen.

  8. Matthias   31. Mai 2008 06:30

    Herbst mag ich auch. Dann wünsche ich dir noch so viele schöne Herbsttage, wie es geht!

  9. pipedeloro   1. Juni 2008 19:14

    wenn du im frühling vom sommer redest, dann freu ich mich immer, weils dann bei uns auch nicht mehr lange dauert.
    aber wenn du im sommer vom winter redest, dann bekomm ich das kalte grausen.

  10. Pink   1. Juni 2008 21:12

    Hallo,
    schöner als bei uns momentan kann es nirgends sein!
    Komm mal wieder her,dann kannst du dich selbst davon überzeugen.Warte auch auf ein Lebenszeichen….
    LG PINK

  11. Meg   3. Juni 2008 08:46

    Jede Jahreszeit hat ihren Charme. Aber sowas haben wir ja seit Jahren nicht mehr. Wenn wir keinen Kalender hätten, würde man am Wetter NICHT erkennen können, ob Herbst, Frühling, Sommer oder Winter ist.

    Hachz, ich beneide Dich um die Hände des kleinen Asiaten ;)

  12. grenzgaenge   3. Juni 2008 18:45

    herzlichen glueckwunsch zu diesem tag. ist fast wie ein hauptgewinn :-)

  13. pumpkinpie   17. Juni 2008 02:29

    Hellooo, also da machst du mich aber noch 1 Jahr aelter, als ich eh schon bin – 37!!! nicht 38, also bitte! (als ob das in dem Alter noch was ausmachen wuerde). Aber das Geschenk war prima-Buecher sind immer cool! Danke :-)

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Awesome content goodness by Sandra and WordPress