web analytics

Fudge mit den Scherenhänden

Posted On November 1, 2007
November 01, 2007

Seit einiger Zeit überlege ich, einen Nähkurs zu machen.
Der Wunsch kommt daher, dass ich mehrere Blogs lese, die hin und wieder Bilder ihrer selbst genähten Kleider posten. Die Sachen sind immer schön und ich begann nachzudenken.

Es passiert mir immer wieder, dass ich eine schöne Bluse, Hose, XXX *man setze ein beliebiges Kleidungsstück ein*, nicht hundert Prozent passt. Zu groß, zu klein, manchmal schlecht verarbeitet, oder ich mag das Material nicht, oder zu teuer. Was liegt da näher, als selbst kreativ zu werden?!

Um ehrlich zu sein, bin ich es, die sich da selbst ein wenig im Wege steht.
Vor Jaaaaaahhhhhhren, hatte ich in der Schule Nähen, als Unterrichtsfach *Fachoberschule*. Nach ein paar Stunden der theoretischen Einführung, wie eine Nähmaschine funktioniert, durften wir dann auch selbst ran. Die Aufgabe: Nähe eine Schürze! *Was sonst ;-)*
Voller Zuversicht setzte ich mich an die hübsche Maschine und begann mir einen Farbe für meinen Nähfaden auszusuchen. Was danach kam, wage ich nicht wirklich in Worte zu fassen…

Um es kurz zu machen…
Ich steckte wohl diese kleine Rolle, die irgendwo oben dran kommt, auf der auch Faden aufgewickelt ist, irgendwie falsch an die Maschine. Das Ergebnis meiner Heldentat, war eine defekte Nähmaschine. Ja wirklich! Es ging gar nichts mehr und ich hatte noch nicht einmal die erste Naht genäht.
Fortan, durfte ich als Einzige der Klasse, den Rest des Schuljahres, nicht mehr an die Nähmaschinen. *und meine Nähmaschine konnte/oder wollte man nicht reparieren* Ich musste Stunde um Stunde damit verbringen, Kreuzstiche zu sticken… Denn meine neue Aufgabe war von nun an: Fudge stickt eine Buchhülle. *lacht nicht!!!*

Das hat mich geprägt. Nun frage ich mich… Was, wenn ich mich wieder so doof anstelle? Was, wenn ich wieder eine Nähmaschine zerstöre?

Keine leichte Entscheidung sage ich euch. Ich habe einen Kurs gefunden, der am Montag beginnen würde und 4 Wochen lang geht. Die Kursgebühr ist auch ok. Nun müsste ich mich nur noch bis morgen entscheiden, ob ich will oder nicht. Oder besser gesagt, ob ich mich traue oder nicht.

Ich werde es euch wissen lassen! ;-)

5 Comments

  1. AndiBerlin   1. November 2007 12:17

    Ich denke das man den heutigen Maschinen wenig bis gar nichts mehr falsch machen kann. In meiner Schulzeit hatten wir auch mal sowas, und ich erinnere mich das das einfädeln von Unter- und Oberfaden arg kompliziert war.
    Wir Jungs haben mit unseren Maschinen immer Wettrennen gemacht… bot sich ja an, wegen dem “Gaspedal”. :)

  2. Claude   1. November 2007 12:48

    TU ES NICHT!!!!

    Ich habe letztes Jahr einen Nähkurs gemacht und war einfach die ganze Zeit über total wütend. Der Kurs war als Anfängerkurs deklariert und es gab von ungefähr 20 Leuten exakt 2 Anfänger, alle anderen machten den Kurs entweder schon seit 15 Jahren mit oder hatten sonstwie Ahnung. Und so waren wir ständig die kleinen Dummchen, die nichts konnten und nichts wussten. Die Kursleiterin pflaumte uns an, wenn wir eine Frage hatten und die blöden Streberinnen waren auf der Stelle zu Tode beleidigt, wenn wir dann doch mal für ungefähr 5 Minuten exklusiv betreut wurden.

    Es gab so ugnefähr 6 oder 8 Kursabende, in denen ich es geschafft habe, eine Tasche zu nähen. Ich glaube, ich habe berichtet. Andere haben in der Zeit ganze Hosenanzüge fabriziert und ich saß Woche für Woche da rum, hab alles verkehrt gemacht und schief genäht und mich böse angucken lassen.

    Vielleicht bin ich aber in 2 Jahren soweit, dass man mir gegenüber wieder das WOrt Nähmaschine erwähnen kann, ohne ermordet zu werden.

  3. Hilli   1. November 2007 14:38

    also ich fänd’s toll, wenn du das machen würdest. erstens würdest du damit deine “angst” vor dem versagen in diesem speziellen fall besiegen (oder es zumiindest versuchen) und zweitens wenn du doch schon kreativ bist, warum solltest du es dann nicht ausleben!

    wer nichts wagt, der nichts gewinnt! ich sage: tu’s, mehr als schief gehen kann es nicht!! *fudgeanfeuer*

  4. Schneegespenst   2. November 2007 08:43

    Ich bin in sowas ganz schlecht. Ich kann in der Beziehung garnix. Nicht nähen, sticken, stricken oder was es da alles gibt. In der Schule hatte ich immer die schlimmsten Sachen und die schlechesten Noten. Zum Glück war das nur in der Grundschule aber ich erinnere mich mit Schrecken daran. Wenn ich das so lese, das mit dir und der Nähmaschine muss ich sagen – Lass es lieber!!!!!

  5. Fudge   5. November 2007 08:36

    @ Andi: Ich nehme mal an, dass ich trotz Gaspedal nicht weit gekommen seid ;-)

    @ Claude: Ach du Arme. Das hatte ich ja ganz vergessen. Hatte das doch damals auf deinem blog mitbekommen. Du bist ja noch mehr traumatisiert, als ich ;-)
    Wurde die tasche wenigstens schön ? *lach*

    @ Du solltest ein Lifecoaching Ding machen! Ich fühle mich gerade, als könnte ich Bäume ausreißen! ;-)

    @ Schneegespenst: Nun ja, ich weiß ja aber nicht, ob ich gut darin wäre. Man hat mir ja nie Noten dafür gegeben…. nur fürs Sticken ;-)

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Awesome content goodness by Sandra and WordPress