web analytics

Top 5 Hilfsmittel die mir beim Bloggen helfen

Posted On September 16, 2007
September 16, 2007
  1. Eine Tasse Tee oder einen Kaffee (Light Soy Latte)
  2. je nach Thema und Wetter die passende Musik
  3. Photoshop
  4. einen leckeren Cupcake
  5. warme Socken (ich habe immer so kalte Füße)

Einen netten Post zum Thema fand ich bei Lorelle: 7 Ways to Find Your Muse

*Mal eine Frage… wie ist denn die allgemeine Einstellung… Soll ich die engl. Texte künftig lieber übersetzen?* 

7 Comments

  1. Claude   16. September 2007 17:07

    Englische Texte? Wo? Hier?

    Nee, also wegen mir musst du das nicht übersetzen. Dieses ganze Geplärre wegen Denglisch geht mir sowieso auf den Zeiger.

  2. AndiBerlin   16. September 2007 18:09

    Ich habe da mit dem Englischen auch kein Problem mit. Also wegen mir mußt Du da auch nichts übersetzen.

  3. Fudge   17. September 2007 07:04

    @ Claude + Andi: Ok, danke fürs Feedback.

    Sonst noch jemand eine Meinung dazu? Ja? Nein? So lassen?

  4. Little James   17. September 2007 07:19

    mein englisch reicht für die texte auch. ich brauche keine übersetzung. so bleibt man wenigstens ein wenig “in übung”.

  5. Netty   17. September 2007 11:40

    *lach* habe auch immer Socken an u. Kaffee, Cupcakes mag ich auch *schlecker* In England sagt man: “Cold feet and hands – warm heart!”

    Mich stören die englischen Texte nicht, mache ich ja auch in mein Blog. Da muß ich langsam wieder etwas reinschreiben. :)

  6. Fudge   17. September 2007 13:17

    Ok, dann spare ich mir ja eine Menge Arbeit :-) Danke fürs Feedback!

  7. sisou   18. September 2007 07:26

    *g* Mein Feedback kommt spät, aber es kommt. ;-) Mein Englisch ist zwar leider eingerostet, aber ich finde es gut, dass ich durch deine englischen Texte zum Üben gewzungen bin. Also: Nicht übersetzen. :mrgreen:

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Awesome content goodness by Sandra and WordPress