web analytics

Herrin der Fliegen

Posted On Dezember 5, 2007
Dezember 05, 2007

Vorhin war Fudge wieder laufen.
Ausgestattet mit neuen Laufshorts, nicht zusammenpassenden Laufsocken und meinem Nano, freute ich mich darauf der Sonne entgegen zu laufen.
Schon auf den ersten Metern war jedoch klar, dies würde alles anderer als ein entspannter Lauf werden. Um meinen Kopf flogen mindestens zehn Fliegen. Ihre bevorzugte Anflugbahn ist vor den Augen und vor dem Mund. Ganz klasse, sag ich euch! Ganz klasse!

Zuerst versuchte ich, mit einem etwa drei Kilometer langen unfreiwilligen Armtraining, die Viecher zu verscheuchen. Keine Chance!
Schon völlig außer Puste von dem Gewackel und Gefuchtel, ging ich über zu einer neuen Strategie. Ich startete einen längeren Sprint. Somit wollte ich den Fliegen davon laufen.  Aber ihr glaubt nicht, wie schnell die sch… Dinger sind. Egal wie sehr ich das Tempo auch anzog, sie blieben am Ball. Oder besser gesagt, an meinem Kopf.

Zum Glück bog meine Laufstrecke dann ab und führte Richtung See. Dort ging eine leichte, bis steife Brise. Dies Vertrieb die Fliegen dann zum Glück. *Phew*
Allerdings machten das Gefuchtel, der längere Sprint, das Laufen gegen starken Wind und die anschließenden Walking Lunges, aus Fudges Beinen Pudding. Ganz zu schweigen davon, dass ich danach schnaufte wie ein Walross.

Jetzt liege ich frisch geduscht auf meinem Sofa und spüre jeden einzelnen Muskel meiner Oberschenkel. Doch von Abschalten beim Laufen war keine Spur. Ich hasse diese Viecher! Vielleicht sollte ich das nächste Mal mit Imkerhelm laufen gehen?!

15 Comments

  1. sammelhamster   5. Dezember 2007 08:38

    das ist ja ärgerlich, mit diesen mücken!
    das schlimmste ist, wenn man dann tatsächlich eine verschluckt und den rest der strecke erstickungsanfälle hat :-(
    immerhin hast du jetzt ein ganzkörpertraining hinter dir ;-)

  2. AndiBerlin   5. Dezember 2007 09:19

    Ach wozu Imkerhelm… So eine Skimütze für den ganzen Kopf und eine Skiebrille müßten es auch bringen. Und ganz nebenbei kreierst Du damit einen neuen Trend, wo alle drauf abfahren.

  3. little james   5. Dezember 2007 09:59

    oder mit insektenspray. aber dann nicht einatmen :)

  4. Kunterbunter   5. Dezember 2007 10:48

    Ich kenn Leute die würden diese Fliegen sofort als Allround-Trainings-Personal anstellen. Ich mein, ein ausgewogenes Zirkeltraining in dem nicht nur die Füsse sondern auch die Arme bewegt werden, muss man doch erstmal hinkriegen. Andere brauchen da einen teuren Trainer dafür. Du hattest das gratis! *GRINS!*

  5. Fudge   5. Dezember 2007 10:54

    @ Sammelhamster: Ganzkörpertraining kannst du das wirklich nennen. Besser als jedes Gym Workout ;-)

    @ Skimütze und Brille? Du weißt schon, dass es hier recht warm ist? *lach* Andererseits würde man damit mein rotes Gesicht nicht sehen. Es ist zumindest eine Überlegung wert.

    @ Little James: Das interessiert die kein Stück. Du kannst selbst 10m gegen den Wind stinken und die kommen noch.

    @ Und ganz nebenbei, hab ich mich auch noch völlig ohne Zwang zum Affen gemacht. Andere gehen dafür in Shows wie Big Brother. ;-)

  6. azahar   5. Dezember 2007 11:07

    Gibts nicht sowas wie ein Anti-Fliegen Spray? Vielleicht wirkt ja sogar Autan. Würd ich mal ausprobieren.
    Ansonsten gibt es so tolle Wanderhüte die ein Mückennetz an der vorderen Krempe hängen haben. Habe ich bei Leuten in Island gesehen, als wir unsere Radtour um den Myvatn (Mückensee) machten. Sieht zwar blöd aus, aber glaub mir, ich hätte damals alles drum gegeben auch so einen Mückennetzhut zu haben, denn der See heisst nicht umsonst Mückensee. Dort atmet man Mücken (na ja es sind eher winzige Fliegen)

  7. Schneegespenst   5. Dezember 2007 11:29

    Das ist eklig! Mir passiert es auch relativ häufig, dass ich welche verschlucke. Doch echt. :-) Besonders in den Abendstunden. diese kleinen Dinger. Bäh!! Aber ich frage mich gerade warum die dich sogar verfolgt haben. wohl vorher noch nen Cup Cake gegessen!? *lach*

  8. Fudge   5. Dezember 2007 13:51

    @ azahar: Das hilft nichts. Es sind diese ganz normalen Hausmücken, aber anders als man das in Europa gewohnt ist, lassen sich diese hier durch gar nichts abschrecken. Ganz schlimm ist es, wenn man im Freien sitzt und etwas essen will. Ahhhhhhhhh. Da hilft nur mit einem kleinen Zweig wedeln und zwar permanent.

    @ Schneegespenst: Nein das fier sind ganz normale Mücken. Hatte doch neulich schon davon berichtet. Keiner ist hier vor denen sicher. Ich war nicht der Einzige, der heute so fuchtelnd herum lief ;-) Und die setzen sich am liebsten in dein Gesicht. Und lassen sich auch nicht so leicht mit der Hand verjagen. Schrecklich nervig sag ich dir.

  9. Jan   5. Dezember 2007 18:26

    Ich hatte als ich die letzten Male (vor doch schon einiger Zeit) gelaufen bin immer Probleme mit Bremsen. Die Viecher sind da noch um einiges unangenehmer, denn wenn die Jungs zuschlagen, tuts ja gleich ein bisschen mehr weh ;)

  10. Hilli   6. Dezember 2007 01:01

    imkerhelm *lach* ich frage mcih gerade, wie du auf imkerhelm kommst hahaaa klasse vorstellung. solltest du dich dazu entscheiden, hätte ich gerne ein foto :-D

  11. little james   6. Dezember 2007 08:35

    oder du wirfst dir ein großes moskitonetz über. dadurch kannst du auch gut gucken :)
    aber dann nicht stolpern. eventuell müsste man es an den beinen festbinden.

  12. Fudge   6. Dezember 2007 11:42

    @ Jan: Ihhh, die Viecher sind eklig. Wenn man drauf schlägt ist man ganz verschmiert mit Blut

    @ hilli: die Idee war eigentlich sehr nahe liegend, findest du nicht? ;-)

    @ little james: Hehe, das stelle ich mir gerade vor! Das sieht bestimmt cool aus! Wie ein Gespenst!

  13. Netty   6. Dezember 2007 12:11

    Du mußt es positiv sehen. Die Fliegen haben Dir geholfen noch Deinen Oberkörper u. Arme zu trainieren. Es waren eigenltich ganz intelligente Fliegen, oder? ;)

  14. Fudge   6. Dezember 2007 12:45

    @ Netty: Soll das heißen, dass mich die Fliegen zu dick finden??? *lach*

  15. Claudi   11. Dezember 2007 02:54

    Ja ja die lieben australischen Fliegen. Aetzend!!! Sogar beim Fahrrad fahren setzen sie sich auf dich und schwirren dir um den Mund sobald du an der Ampel anhalten musst.
    Zum Glueck sind es keine Muecken, sonst wuerde ich aussehen wie ein Streuselkuchen, sonder nur Fliegen, die schwarzen die immer auf den Kuhfladen sitzen. Yummy.

    @fudge: das blaue Aerogard Spray gegen Fliegen hilft etwas und sie bleiben zumindest nicht mehr ueberall sitzen und fliegen schon gar nicht mehr in den Mund, Nase oder an die Augen.

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Awesome content goodness by Sandra and WordPress