web analytics

another bloody water

Posted On Februar 2, 2008
Februar 02, 2008

 

Diese Flasche Wasser kaufte ich heute (unbeabsichtigt) und später fiel mir erst der Schriftzug auf.
Viel lustiger als der Name, war jedoch der Werbetext, der sich auf der Rückseite der Flasche befand. Lest mal!!! *gg*

 

abw.jpg

 

Since we unceremoniously (some say rudely) barged our way into the overcrowded bottled water market with a good-looking bottle, a smartarse name and a devil may care attitude, it has come to our attention that our competitors don’t like us.* They think we are taking the piss. That we mock the overly flowery, exaggerated language and the poorly drawn waterfalls and diagrams of volcanos on their labels. They think that we are not taking serious aquatic science of bottled water…well, seriously.

So to quash any future smear campaign and rumour mongering they may come up with, we’re going to set the record straight right here. Smart Alec name – yes. Just another water – no.

First up our water is bloody good. Better than most. It comes from a spring, high in the Victorian alps, which is a bloody long drive from civilisation (see: pollution). The only farms in the area are organic which means no nasty pesticides or any of those other evil poisons end up in the water. In fact we deal with the rampant blackberry problem by setting our deer on them. It’s a tough gig for the deer but they seem to like it. And while we’re blowing our own trumpet independent Government approved laboratories have done tests and they reckon it’s lower in sodium than all other major brands on the Australian market. Did we say it tastes bloody good?

So there you go, Doubting Thomas competitors – cards on the table. Enjoy Another Bloody Water, everyone. And then when you’re done with that enjoy another Another Bloody Water. And so on.

*We don’t actually know if our competitors don’t like us. But being ‘competitors’ we’re pretty sure they don’t.

 

10 Comments

  1. little james   2. Februar 2008 12:59

    grins. passend. mir geht dieser wasserhype manchmal sehr auf den keks. wobei ich evian aber total gerne mag, dafür andere gar nicht. im alltag trinke ich allerdings eigentlich immer günstiges discounter-wasser.

  2. tobe   2. Februar 2008 18:27

    hehe cooler gag.

  3. Kvelli   2. Februar 2008 19:51

    So etwas habe ich ja nie gesehen! :-)
    Das Fläschchen solltest Du aufheben.

    Einen lieben Gruß

    Kvelli von der Senioren-Lobby

  4. Netty   3. Februar 2008 00:39

    Einfach klasse! :)

    Kennst Du die Marke Kraneberger?

    Schönes Wochenende! :)

  5. Froemmi   3. Februar 2008 00:42

    hihi… witzige idee… :-)

  6. Matthias   3. Februar 2008 09:45

    Hehe, in .de ist der Wassermarkt zu prüde für sowas. :D

  7. Hilli   3. Februar 2008 18:22

    hihi, gefällt mir! trinke am liebsten vittel, das ist nach evian eines der “gesündesten” mir geht’s hier speziell um den natriumgehalt im wasser! und, ob man’s glaubt oder nicht: es gibt wasser, das nicht schmeckt! konnte ich mir nie vorstellen, is aber so, durfte ich erleben. seitdem geb ich lieber ein bisschen mehr geld für “gutes” wasser aus, brauche ja auch so viel davon, allein schon wegen dem sport!

  8. Fudge   4. Februar 2008 00:53

    @ Little James: Wenn ich nicht gerade unterwegs bin, trinke ich eigentlich immer nur Leitungswasser. Bin eh kein großer freund von Blubber-Sprudel-Wasser

    @ tobe: ;-)

    @ Kvelli: Ach nee, lieber nicht aufheben. Das Wasser gibt es hier in jedem Supermarkt ;-) Ich habe ja ein Bild davon.

    @ Netty: Die Marke sagt mir nichts. Wieso?

    @ Froemmie: Aber glaub mir das wasser ist vergleichsweise recht teuer. Allein schon mit dem Preis heben sie sich von der Konkurrenz ab. ;-)

    @ Matthias: Da hast du wohl recht, wenn nicht mindestens eine Quelle oder ein Berg auf dem Etikett abgebildet ist, ist es dort kein Wasser ;-)

    @ hilli: Also auf die Nährwerte achte ich bei Wasser nie. Ich trinke immer nur Leitungswasser. Ist billiger und *zum Glück* immer verfügbar.
    Dafür nehme ich morgens immer meine Vitamine, etc ;-)

  9. azahar   4. Februar 2008 17:22

    Cool, würde ich sofort kaufen. :-) Wie man sieht, der Werbegag zieht!

    Nein, ich finde die Idee wirklich gut!
    Letztens hätte ich ja fast einen Herzinfarkt bekommen als ich in eine Bar rein bin und eine Flasche Wasser haben wollte. Da schiebt mir der (ehrlich gesagt verdammt gut aussehende) Barkeeper ein Glasteil über den Tresen das an ein Parfumflakon von Hugo Boss erinnert und meint lässig locker: Das macht 8 Euro.
    Ich so: WAAAS?
    Er so: Na ja, ist speziell in Norwegen in irgendsoeinem Naturschutzgebiet mit heilenden Mineralien abgefüllt, blablabla.
    Ich habs nicht gekauft und bin in eine andere Bar. (zum schluss wär tatsächlich noch Parfum dringewesen… ;-)

  10. Netty   7. Februar 2008 14:43

    Fudge, Kraneberger ist Wasser aus dem Wasserhahn bzw. Wasserkran! ;)

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Awesome content goodness by Sandra and WordPress