web analytics

Das FräuleinWunder

Posted On November 10, 2007
November 10, 2007

Gestern war ich vor meinem wöchentlichen Supermarkt-Shopping, noch schnell einen Happen Sushi essen. Bei mir um die Ecke, hat vor kurzem ein neuer Japaner seine Pforten geöffnet, der mich zu günstigen Preisen davor bewahrt, selbst zu kochen! ;-D

Ich saß also bei besagtem Japaner und kaute gemütlich an meinem rohen Fisch herum, als ein Mann, zwei kleine Mädels und eine Frau herein kamen und sich direkt an meinen Nachbartisch setzten.
Ein Blick genügte und mir war irgendwie klar, die Frau ist nicht die Mutter der Mädels. Beim Vater war es klar, dass ihm die  Kids “gehörten”, denn sie nannten ihn  Daddy!

Ich konnte nicht umhin, die Frau zog meine Blicke auf sich. Nicht weil sie eine ausgesprochene Schönheit war. Oh, nooooooo!!!! Sie sah eher aus wie Trude Herr, mit beginnendem Haarausfall.
Stellt euch Trude Herr mit einer extrem auffälligen, roten Brille und in einem kleinen Schwarzen vor und ihr wisst, was mir schräg gegenüber saß.

Sie hatte in der Tat, nicht nur meine ungeteilte Aufmerksamkeit, sondern alle die sich Laden befanden, konnten nicht anders, als sie wahrzunehmen. Sie redete übertrieben laut, hatte eine aufgesetzte Fröhlichkeit, als ob sie die Kids für sich gewinnen wollte und fand alles ganz toll. Besonders das Essen. Jeder Happen, wurde mit einem seeeeehhhhhhhhhrrrrrrr lauten OH REALLY kommentiert. *Ich hörte das selbst bis auf die Toilette*.

Und dann machte Fudge einen FATALEN Fehler!
Mein Blick wanderte leicht genervt über ihr Outfit. Ich wollte mir doch mal genauer ansehen, was die Gute so trug. Ich sag euch, mir blieb fast das Sashimi im Halse stecken. Zum Glück hatte ich schon fast aufgegessen. Denn ich konnte, an ihren Cellulite geplagten Beinen, durchschauen bis hinauf nach Canossa. Ihr wisst schon, was ich damit meine!!! Das war dann des Guten wirklich zuviel!!! :-D

Ich zahlte also, schlenderte weiter zum Supermarkt und hoffte, dass dies das erste und letzte Date der 4 war. Schreckliche Frau, sag ich euch!

10 Comments

  1. Claude   10. November 2007 09:12

    Das erinnert mich an unseren Wellnesstag im März.

    Wir lümmelten faul auf den Liegen in der Poollandschaft herum und entdeckten dabei ein älteres Ehepaar, welches im Pool unterwegs war. Der Mann hatte eine sehr knappe Badehose an. Also eben eine Badehose, die auch im Normalzustand seiner Geschlechtsorgane knapp gewesen wäre. Aber SO war das echt nur noch eklig.

  2. Markus   10. November 2007 10:01

    Übel :) Ist schon ne nette Frau, was? ;) Die armen Kinder!!!

  3. ela   10. November 2007 10:41

    Willst du dir den Tag versauen einfach nach Canossa schauen *lach* üble Vorstellung

  4. Fudge   10. November 2007 11:26

    @ claude: Uhhhh, zum Glück warst du nicht unter Wasser und hattest die Taucherbrille mit Sehstärke auf! ;-)

    @ Markus: Waren ja wohl nicht ihre! ;-)

    @ *lach* Ach Ela, was ein cooler Spruch!!! *lach*

  5. little james   10. November 2007 11:29

    ich dachte immer, die hässlichsten menschen dieser welt wohnen im haus bei mir gegenüber. grins. aber die sind wenigstens immer züchtig angezogen.

  6. AndiBerlin   10. November 2007 11:54

    Das Du danach ruhig schlafen konntest wundert mich ja! :)

  7. Rouven   10. November 2007 12:46

    Ich wäre wahrscheinlich selbst auch verstört von der Person gewesen, dennoch komme ich nicht umhin, ein Gefühl des Mitleids für sie bei Deiner Erzählung zu empfinden. Überleg mal, wie verzweifelt die Dame sein muss! Mitleid überwiegt da sogar als Ekel.

    Trude Herr hatte übrigens durchaus auch ihre positiven Momente in jungen Jahren, rein äußerlich. Man konnte die schon auf eine gewisse Weise als “süß” bezeichnen (nicht nur wegen des “Schokoladen-Songs”).

  8. Fudge   10. November 2007 14:15

    @ Rouven: Oh, versteh mich nicht falsch. Ich mag Trude Herr und auch die Filme, in denen sie mitspielte. Es war nur ein Vergleich, damit ihr euch die Dame besser vorstellen könnt. Um ehrlich zu sein, wirkte sie, bis auf ihre Unsicherheit den Kindern gegenüber, relativ Selbstbewusst. Ich weiß nicht, ob ich Mitleid empfinde. Sie ging mir nur einfach tierisch auf den Keks in ihrer ultra lauten Art.
    Hat ja nicht nur mich gestört.
    Und den Einblick in ihren privaten “Bereich” , also darauf hätte ich nun wirklich gerne verzichtet.

    @ Little James: Sie war ja nicht hässlich…halt extrem nervig. Mich würde die auf Dauer wahnsinnig machen.

    @ Andi: Essen macht mich immer schläfrig, da geht das schon ;-)

  9. Jan   10. November 2007 14:47

    falls sich Daddy doch für die gute Frau entscheiden sollen, werden sich die Kinder sicher tierisch freuen… die armen

  10. Sisou   10. November 2007 19:40

    Ich nehme mir immer ganz fest vor, die Leute nicht (!) nach ihrem Äußeren zu beurteilen und denke im Zweifelsfall immer “Aber diese Person hat bestimmt innere Werte”.

    Asche über mein Haupt… es gibt einfach noch zu oft Gelegenheiten, bei denen ich das vergesse und mich frage, warum dieses innerlich sicher sehr reiche Wesen anscheinend nicht in der Lage ist, in den Spiegel zu sehen, bevor es das Haus verlässt. Ich schäme mich und gelobe…

    … keine Besserung. :mrgreen:

    Innerer Reichtum hin oder her – ein bisschen Stilgefühl ist eine schöne Sache… vor allem für die Mitmenschen. :-)

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Awesome content goodness by Sandra and WordPress