web analytics

Fusselfrei und niesfest

Posted On Januar 9, 2008
Januar 09, 2008

Der australische Käferfahrer gab mir vor einer Weile den Tipp, mein Toilettenpapier in Melbournes Aldis zu kaufen.
Ursprung dieses Ratschlags war eine Diskussion über das Fusselproblem, das australisches Toilettenpapier auslöst. Ja, lacht nur, aber es ist wirklich wahr. Es ist mörderweich, zart und kein Stück robust. Es fusselt, wenn man es benutzt! *Ihr versteht sicher, was ich damit meine!!! ;-)*

Besagtes Aldi Toilettenpapier, konnte hier tatsächlich Abhilfe schaffen! Bleibt allerdings noch das Taschentuchproblem. Auch hier scheint in Australien die Devise zu gelten: Je weicher und sanfter, desto besser. Die Folge davon, man niest einmal in sein Taschentuch und auf der anderen Seite kommt alles wieder raus und landet auf der Hand. *lach* Man schnäuzt sich einmal rein und es ist schon nass. Schrecklich!!!!

Ganz zu schweigen von dem Desaster das sie anrichten, wenn sie versehentlich in die Waschmaschine gelangen, oder sie im Trockner ihr Unwesen treiben.  Ein Schneesturm ist ein Waisenkind dagegen, glaubt mir!!!

Um so verblüffter war ich, als ich heute in der Früh meine Wäsche aus dem elterlichen Trockner nahm. Da klebte doch tatsächlich ein Taschentuch an einem meiner Pullis. Doch von kleinen Fetzen und Fusseln keine Spur!!!! Ich konnte es einfach abziehen und musste nicht wie sonst, alles noch einmal waschen und trocknen. Wahnsinn.

Ich bin noch immer ganz sprachlos!
Weshalb bekommen Australier solche Taschentücher nicht hin? Ich glaube ich sollte mal eine Lieferung importieren und damit den großen Reibach machen. Am Besten diese, wo mein Vorname eh schon auf der Taschentuch – Packung steht. So muss ich mir wenigstens keinen Firmennamen mehr ausdenken. *lol*

9 Comments

  1. pipedeloro   9. Januar 2008 09:18

    an du wirst doch jemanden kennen, der dir einmal im monat so ne 20er packung von den besagten taschentüchern nach oz schickt.
    es gibt nix schlimmeres, als taschentücher, die sofort reißen und durchnässt sind.

  2. sisou   9. Januar 2008 10:43

    Brrr, Taschentücher, die sofort durchnässt sind? Das ist ja ekelig. :-(

    Schon komisch, manche Dinge benutzt man so selbstverständlich und merkt dennoch erst, was man an ihnen hatte, wenn es zu spät ist. ;-)

  3. little james   9. Januar 2008 11:40

    echt, musste mich beim lesen einmal schütteln.
    allerdings hab ich auch schon mal taschentuchfetzen von der kleidung sammeln dürfen, nachdem es im trockner war. in der maschine überleben die, im trockner nicht. würde ja gerne mal wissen, was da mit der wäsche (inklusive taschentücher) passiert. ein auftrag für die maus :)

  4. Timo   9. Januar 2008 12:11

    Ich gebe Dir völlig recht, australisches Toilettenpapier ist für den A… Muss morgen früh sowieso zu Aldi und da wird das gleich gekooft.

    Was mir heute passiert ist: Hab mir auf die schnelle mit Klopapier die Nase geputzt, da kein Taschentuch zur Hand. Vielleicht hätte ich anschließend in den Spiegel schauen sollen, denn als ich das eine Stunde später gemacht habe, hatte ich noch das halbe Blatt unter der Nase in den Barstoppeln hängen :) Aber mal schön durchs Büro gelaufen die ganze Zeit und keiner hat was gesagt.

  5. Fudge   9. Januar 2008 12:25

    @ pipe: Ich lass mir doch nicht für teuer Geld die Tempos schicken. *lach* Oder willst du diesen Service übernehmen *grins*

    @ sisou: …bevor es zu spät ist…. Grins, na so weit ist es ja nun noch nicht. Aber ich weiß schon, wie du es meinst. Hast recht.

    @ Little James: Ich hoffe du hattest bereits gefrühstückt und ich habe dir mit dem Bericht nicht den Hunger verdorben ;-)
    Aber stell dir vor, einen Waschmaschinengang plus einmal Trockner hat das Tempo völlig heil überlebt. Wahnsinn. Aber ich will es jetzt nicht auf einen zweiten Test ankommen lassen. hehe

    @ Timo: Gröhl! Das ist ja mal cool. Die Witze hinter deinem Rücken hätte ich ja gerne gehört! ;-)
    Wenn du eh in St. Kilda sein solltest, dann geh am Besten in den Aldi in der Imker Street! Der ist toll, sag ich dir!!!! ;-)

  6. Markus   9. Januar 2008 14:48

    @Timo: LOL! Hatten bestimmt alle Angst vor dir ;)

    @All: Ich hole immer die wohl bekannteste Marke. Steht die eigentlich schon im Duden? Aber habe normalerweise einen sehr, sehr geringen Verschleiß.

    Was mir grad zu Taschentüchern einfällt (sorry wenn ich jetzt jemanden damit zu nah trete ;) )

    Warum stecken so manche Frauen eigentlich benutzte Taschentücher in ihren Ärmel? Für mich als Mann ist das vollkommen unverständlich.

    Es gibt doch so viele Plätze wie die nächste Mülltonne oder von mir aus auch die Handtasche… aber Ärmel? Irgendwie find ich das ekelig ;) Und ich hab es mittlerweile schon so oft gesehen, dass es ja tatsächlich vollkommen normal sein muss. Komisch :D

  7. hilli   10. Januar 2008 16:11

    *lach* stimmt, der name fugde passt gut auf ne taschentuchpackung ;-)

    ich kenne diese klopapier und taschentuch problematik aus den usa! dort ist es genauso und wir haben es verflucht! es ist einfach nicht nachvollziehbar, wie man diese sachen so hautdünn produzieren kann… wobei ich doch denke, dass das mit den abflussmöglichkeiten zumindest in bezug auf die toilettenpapiergeschichte zu tun hat *grübel*

  8. little james   11. Januar 2008 09:03

    frauen, die ihre taschentücher in die ärmel stecken? das habe ich ja noch nie gehört, geschweige denn gesehen. brrrr *schüttel*

    habe gestern übrigens festgestellt, dass ich einen labello mitgewaschen habe. zum glück ist der auch unversehrt, nur ein bisschen nass :)

  9. Fudge   12. Januar 2008 08:57

    @ Markus: Gesehen habe ich das auch schon, aber eher bei älteren Frauen im Oma Alter. Vielleicht haben die keine Hosentasche oder der Mülleimer war voll. ;-)

    @ Hilli: Haha, was ein Scherz! :)
    Das ist eine Idee Hilli! Daran hatte ich noch gar nicht gedacht. Bleibt noch das Problem mit dem Taschentüchern. Ich werde es näher erforschen, mein Entdecker Geist ist geeckt. *gg*

    @ Little James: Zum Glück hast du ihn nicht in den Trockner gesteckt, das hätte er dir wohl übel genommen :-)

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Awesome content goodness by Sandra and WordPress