web analytics

Global Warming – aber nur im Traum

Posted On Februar 27, 2008
Februar 27, 2008

Steve hat den Umzug gut überlebt und ist wohlbehalten in seinem neuen Heim angekommen.
Noch etwas anders ist ebenso angekommen…der Winter. So fühlt es sich für mich auf jeden Fall an. Laut Kalender soll es noch immer Sommer sein in Australien. Doch was ich in den letzten Wochen, bis auf wenige Ausnahmetage, hier erlebt habe, grenzt an einen deutschen *sonnigen* Spätherbst.

Ja im Ernst, als ich heute Abend nachhause kam und noch schnell in den Supermarkt hüpfte, windete es arg und die Kälte kroch mir in die Knochen. Nun liege ich bereits seit 20 Uhr im Bett, versuche mich ein wenig mit meiner Winterbettdecke zu wärmen und merke, wie ich kränkele. Ja wirklich. Mein Hals schmerzt ein wenig und so habe ich ihm bereits eine Tasse heiße Zitrone mit Ibuprofen einverleibt und ein Eis am Stil.

Draußen rüttelt der Wind an den Häusern und Dächern und ich komme mir wirklich vor, als sei es schon viel später im Jahr. Wo war nur der Sommer????  Am Wochenende war es in Deutschland stellenweise sogar wärmer als hier. Wer mir noch einmal etwas von globaler Erwärmung erzählen will, kann sich aber warm anziehen!!! *g*

Wenn es jemand interessieren sollte, wann es in Australien welche Jahreszeit hat, und wie viel Uhr es bei Fudge gerade in Melbourne ist, der kann sich hier schlau machen.

Ich verabschiede mich schon einmal. Gute Nacht ihr Lieben!

18 Comments

  1. crosa   27. Februar 2008 13:21

    Oh, da hoffe ich mal auf erholsamen Schlaf und ein gesundes Erwachen :)

  2. Mariusz   27. Februar 2008 13:37

    23:40 Uhr in Sidney? Damn, das ist ja schon sehr spät. Ich muss hier noch mindestens 4 Stunden arbeiten.

    Wünsche auf diesem Wege gute Besserung und besseres Wetter ;-)

  3. little james   27. Februar 2008 14:27

    hier geht auch die erkältungswelle um. habe heute morgen auch heiße zitrone getrunken.
    wir haben uns ja beim letzten sommer auch gefragt, wo der eigentlich geblieben ist. vielleicht habt ihr jetzt das gleiche schicksal. ich drück dir die daumen, dass ihr noch ein paar warme tage bekommt, damit du an den strand gehen kannst.

    schlaf gut :)

  4. Rouven   27. Februar 2008 14:33

    Ich leider mit Dir *schnief-hust*
    Gute Besserung uns Beiden.

  5. Kvelli   27. Februar 2008 15:57

    Danke für den Hinweis mit der Karte. Ist ja sehr interessant. Wusste ich gar nicht. Wegen der globalen Erwärmung, nein, da gehört Deine Insel wohl nicht zu. Ich glaube mich zu erinnern, in der Schule stets nur von 4 Kontinenten gehört zu haben. Bis Australien sind wir gar nicht gekommen.
    Na ja, liegt ja auch irgendwie jenseits der Welt:-)
    Doch Spass beiseite. Wünsche Dir natürlich gute Besserung. Und versuche es auch mal mit schwarzem Tee und 2 Löffel Honig. Mir hilft das jedenfalls besser als Ibu.
    Schlafe Dich gut aus und träume was nettes.
    Und denke daran, auch der Herbst kann ganz entzückend sein!

    Einen lieben Gruß, um den halben Erdball sende ich Dir per U-Boot

    Kvelli

  6. hilli   27. Februar 2008 16:27

    na das war dann aber wirklich ein kurzer sommer :-( oh je, du arme! mach mal schnell, dass du wieder gesund wirst *hühnersuppereich*

  7. Claudi   28. Februar 2008 00:12

    Hey Fudge guck mal in den Wetterbericht fuers Wochenende da wird dir gleich waermer ums Herz. So schlecht war der Sommer uebrigens nicht, aber leider leider nicht so toll wie letztes Jahr. Aber vielleicht haben wir ja einen langen Herbst und der Winter faellt dieses Jahr auch aus ;-)

  8. Fudge   28. Februar 2008 02:26

    @ crosa: Geht mir heute schon viel Besser! Danke!

    @ mariusz: Heute morgen waren die Straßen überschwemmt, aber langsam kommt die Sonne ein wenig durch. Aber danke, ich werde die Hoffnung nicht aufgeben.

    @ Lilltle James: Gute Besserung!!!!
    Mein Vater meinte ja, das sei sehr praktisch mit dem wetter. So brauche man nur noch einen Wetterbericht weltweit ;-)

    @ Rouven: Gute Besserung! *Tee rüber reich* Sag, was ist eigentlich mit deinem Blog passiert? Das wollte ich dich schon die ganze Zeit fragen. Ist der auch krank?

    @ Kvelli: Fühle mich heute schon wieder viel besser! Aber danke für den Tipp mit dem Tee… auch wenn ich ihn lieber ohne Honig trinke *gg*
    Windige Grüße vom heute grauen Melbourne!

    @ Hilli: Du immer mit deiner Hühnersuppe! *lach* Ich mag die nicht einmal… *kicher* Ich werde nachher ein wenig Sushi essen, das tut es sicher auch ;-)

    @ Claudi: Ich frage mich gerade, ob wir in der selben Stadt wohnen ;-) Wenn ich diesen Sommer mit denen der vergangenen Jahre vergleiche, dann ist er definitiv nicht wirklich ein toller Sommer gewesen. Sicher gab es warme und schöne Tage, doch ich würde ihn nun nicht gerade als “so schlecht war er nicht” bezeichnen.

  9. Rouven   28. Februar 2008 11:34

    Das/Der Blog ist wieder gesund. Upgrade hat mir zu derbe inner Datenbank herumgepfuscht gehabt ;-)

  10. Claudi   28. Februar 2008 23:25

    Ich glaube das liegt an St. Kilda und der luftigen Hoehe in der du wohnst. Da weht der Wind ja immer so doll ;-)
    Na ja und ausserdem warst du ja auch einen grossen Teil des Sommers (ja da war es meist so um die 30 Grad und manchmal auch ueber 40 Grad) im winterlichen Deutschland. Haettest du mal die Wolken und die kalten Temperaturen lieber in D gelassen. ;-) Das kann ich dank meines Arbeitsweges mit dem Fahrrad bestaetigen, schwitz! Aber nun einfach mal aufs WE freuen und an die warmen Temperaturen denken und die Wintersachen ganz hinten im Schrank verstauen.

  11. Fudge   28. Februar 2008 23:49

    @ Rouven: Hat sich denn nun auch die Adresse geändert? Denn ich kann noch immer nicht darauf zugreifen.

  12. Rouven   29. Februar 2008 01:31

    Mach mal mit Firefox. IE geht noch nicht.

  13. Markus   29. Februar 2008 05:07

    Hehe… dann sind wir hier in Deutschland bald im Vorteil, was? :) Aber ich denk mal selbst im Winter kann man in Australien eine Menge Sachen unternehmen :D

    War ab und zu auf deiner Seite und habe den Serverumzug eigentlich gar nicht groß bemerkt. Wo bist du denn jetzt? Immer noch 1und1, oder?
    Hast du eigentlich nen eigenen Server, wenn man fragen darf? Ich vertraue ja bisher immer noch auf shared webhosting bei All-Inkl. Performance ist meiner Meinung nach – auch wenn mal viele Besucher kommen – immer noch ziemlich gut.

    Machs gut. Markus

  14. little james   29. Februar 2008 08:11

    ich will ja rouven und fudge nicht verunsichern, aber ich komm mit ie immer ganz hervorragend auf seine seite. die ganze letzte woche schon, keine probleme…

  15. Fudge   29. Februar 2008 11:52

    @ Rouven: Ich will dich ja nicht beunruhigen, aber ich benutze gar nicht den IE sondern nur den Firefox und komme dennoch nicht drauf. Hab auch den Cache leer gemacht!!!

    @ Markus: Nein ich hab keinen eigenen Server. 1&1 ist mit meinen Sachen umgezogen. Die haben irgendwie umgerüstet oder… keine Ahnung. Aber deswegen war ich ja so beunruhigt. Wenn ich meine Lieblinge in fremde Hände geben muss, werde ich nervös. Aber ging ja alles gut.
    Noch ist kein Grund einen eigenen Server zu haben. Ich habe noch ausreichend Platz. Wieso willst du zur Untermiete einziehen? *lach*

  16. Rouven   29. Februar 2008 17:20

    So. Jetzt aber ;-)
    (die Funktionalität meines Blogs gehört eigentlich nicht in diese Kommentare. Wenn Du magst, kannst Du diese auch wieder löschen)

  17. Fudge   2. März 2008 11:27

    @ Rouven: Quatsch, weshalb sollte ich das löschen ;-)
    Aber um ehrlich zu sein, ich weiß nicht wie James es macht… Ich komme nicht auf deinen Blog. Kannst du mir vielleicht einmal die Feedadresse schicken, dann kann ich ja wenigstens mitlesen bis ich herausgefunden habe, weshalb ich dich nicht sehe…bzw deinen Blog. Kann ja nun nur noch an mir liegen, wenn es bei allen anderen funktioniert.

  18. Hilli   3. März 2008 23:43

    ups *rotwerd* naja, gut tut se trotzdem, wenn man se mag *lach*

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Awesome content goodness by Sandra and WordPress