web analytics

Schnell wie der Wind

Posted On September 12, 2007
September 12, 2007

Aldi

Neulich führte mich meine Leidenschaft wieder einmal zu Aldi. Ich war auf Gummibärchen-Mission!

Als ich alles hatte was ich brauchte, stellte ich mich an der Kasse an. Und was soll ich sagen? Ich war plötzlich völlig überfordert.
In Australien ist es üblich, dass man sich an der Kasse gemütlich zurücklehnt, während der/die VerkäuferIn dir die Tüten fein säuberlich einräumt.
Waschpulver + Hygiene Artikel in eine Tüte, Fleisch und Wurstwaren in eine Tüte, Getränke in eine, bis man sprichwörtlich alle Hände voll zu tragen hat.
Dass Aldi kein Australisches Unternehmen ist, und hier noch deutsche Effektivität herrscht, hatte ich allerdings vergessen.
So kam es, dass Fudge plötzlich an der Kasse ein wenig überfordert war. Ich kam gar nicht hinterher, so schnell zog die Kassiererin die Sachen über den Scanner.

Schweißgebadet und total außer Puste musste ich dann nach meinem Geldbeutel suchen. Und kaum hatte ich gezahlt, wurde ich auch schon von der Kasse verdrängt, da ein anderer armer Mensch ebenso hektisch und panisch reagierte, wie ich nur wenige Augenblicke zuvor. Auch dieser arme Tropf, wusste nicht wohin so schnell mit all den leckeren Sachen! ;-)

Ganz ehrlich! Da geh ich doch lieber zu Coles und lasse mir meine Tüten wieder einpacken! ;-)

6 Comments

  1. Little James   12. September 2007 14:39

    da bei mir der aldi direkt um die ecke ist, bin ich auch häufiger dort und immer wieder fasziniert, wie schnell die kassierer/innen dort sind. da möchte man manchmal einfach mit dem unterarm alle waren vom band direkt in den wagen befördern (nur ist die fallhöhe nicht zu unterschätzen). bin danach auch immer vollkommen fertig :)

  2. Netty   12. September 2007 16:25

    *lach* Ist bei uns in England genauso. Bei Aldi u. Lidl muß man sogar die Tüten kaufen. Bei allen englischen Läden bekommt man sie so zugeworfen!!

  3. pipedeloro   13. September 2007 08:19

    ich glaube, das war nicht nur ein terrorist aus dem saarland, das waren gleich 3.
    und dann auch noch aus nk. dachte immer, die können da nicht mal bis 3 zählen, und jetzt basteln sie bomben.

    was den dönermann angeht, da pass ich immer genau auf, ob nicht doch irgendwann sein name fällt. vielleicht heisst er aber mittlerweile auch mohammed.
    wer weiß das schon bei den brüdern

  4. pipedeloro   13. September 2007 08:31

    hier noch kurz eine knappe erklärung zum thema das gleiche und dasselbe bei emerald.

    Manni fährt das gleiche Auto wie der Optiker und bummst diesselbe Frau!

    was nix anderes heißt, dass jeder ein auto hat!
    so kann mich das gut merken, hehe

  5. Fudge   13. September 2007 09:15

    @ Netty: Stimmt die Tüten kosten Geld ;-) Aber ich hab ja immer meine grüne Eco Bag mit. beste Erfindung der Welt!!!

    @ Little James: Seit es bei Aldi Scanner Kassen gibt ist es noch schlimmer geworden. Früher hatte man zumindest eine Chance, wenn noch eine Neue an der Kasse saß, die die Preise noch nicht so kannte.

    @ Pipe: Du bist mein Held! Mit dem Satz kann ich mir das gut merken!!! *lach* Bringst du das auch so deinen Schülern bei? *lach*

  6. @irsign   13. September 2007 15:06

    Bei Aldi und im Lidl fehlt es vor allen Dingen an diesen ‘Auffangbecken’, das macht’s noch schlimmer!
    Das mit den Tüten-Einpacken kenne ich noch aus meiner Madrider Zeit, dort war das in einigen Supermärkten auch üblich (ab einer bestimmten Summe wurden einem die Einkäufe für lau nach Hause geliefert). Ärgerlich nur, wenn man selber drei Teile hat und die Kassierin packt Ewigkeiten ein.

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Awesome content goodness by Sandra and WordPress